• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Pferdezucht hat hier Tradition

21.09.2019

Berne Pferde und die Wesermarsch – das passt einfach zusammen. Das dachte sich Pa-tricia von Oesen (33) vor fünf Jahren und eröffnete im Berner Ortsteil Bettingbühren ihren eigenen Zucht- und Ausbildungsstall. Jetzt geht sie gemeinsam mit ihrem Mann Sven von Oesen (39) einen weiteren Schritt: gegenüber vom Hof der Familie bauen die beiden eine eigene Reithalle mit Stallanlage.

„Bisher hatten wir die Reitanlage in Bettingbühren gepachtet. Der Vertrag ist in diesem Jahr ausgelaufen“, erzählt Sven von Oesen. „In den letzten fünf Jahren war das Geschäft erfolgreich, deshalb investieren wir nun in eine eigene Anlage.“ Gebaut werden ein Stall mit 16 Pferdeboxen, eine Reithalle mit Ebbe und Flut-Boden, eine Führanlage und Paddocks. „Ein Grund, uns für den Bau auf dem Land gegenüber unseres Hofes zu entscheiden ist auch die Fertigstellung der Ortsumgehung im nächsten Jahr. Dann rollt hier weniger Verkehr“, sagt Sven von Oesen.

Im Ausbildungsstall von Oesen werden Pferde gezüchtet und vermarktet – das hat Tradition auf dem Hof. Dieser wurde im Jahr 1890 errichtet, im gleichen Jahr wurde auch die mächtige Platane vor dem Haus gepflanzt. „Pferde werden hier seit Generationen gezüchtet“, sagt Sven von Oesen. „Ich selbst habe die Tiere eigentlich aufgeben wollen“, erzählt er schmunzelnd. Bis er seine Frau Patricia kennenlernte, die ihre Ausbildung auf dem Gestüt Sosath in Lemwerder absolvierte. „Da hat sich das Blatt gewendet. Und ich bin wirklich stolz auf auf das, was sie in den vergangenen Jahren geschafft hat.“

Mit der Pferdezucht und -vermarktung steht der landwirtschaftliche Betrieb nun auf zwei Standbeinen. Und noch einen Vorteil hat der Neubau gleich am Hof für Sven und Patricia von Oesen: neben ihrer erfolgreichen Arbeit in der Pferdezucht und im Milchviehbetrieb der Familie haben sie auch noch zwei kleine Kinder. Und Maximilian (7) und Sophie (4) freuen sich darüber, ihre Mutter näher bei sich zu haben. „Das hat man diese Woche schon gemerkt“, freut sich Patricia von Oesen.

Denn schon jetzt stehen die Pferde auf dem Hof der Familie. Das erspart eine Menge Fahrerei – Futter und Stroh müssen nun nicht mehr bis nach Bettingbühren gebracht werden.

Friederike Liebscher Berne/Lemwerder / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2321
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.