• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Tierzucht: 66. Rassegeflügelschau ein voller Erfolg

17.10.2018

Berne Als voller Erfolg kann die 66. Stedinger Rassegeflügelschau verbucht werden. Denn bei schönstem Wetter bot die Comenius-Schule in Berne am Wochenende ein gerne genutztes Ziel für einen interessanten Ausflug. Rund 200 Hühner, Tauben, Enten oder Gänse waren dort ausgestellt.

Ganz neu und noch nicht gelistet waren der Ayam Ketawa Hahn und seine Hennen, die direkt am Eingang durch ihr „Gelächter“ immer wieder die Blicke der Besucher auf sich zogen. Sein Vater Rainer habe die Tiere erst vor kurzem angeschafft, verriet Sven Wiesner, Vorsitzender des Stedinger Rassegeflügelzuchtvereins Berne.

Winzige Hühner oder riesige Enten, Tauben in allen möglichen Farben – viel gab es zu entdecken. Und von den Züchtern gab es jede Menge spannende Informationen dazu.

„Wichtig ist, dass die Jugend lernt, dass Hühnerzucht nicht nur das Halten, sondern auch das Kümmern um die Tiere bedeutet“, betonte Torsten Bruns. Am Freitagvormittag hatte der 2. Vorsitzende darum den Kindergarten Berne in die Ausstellung eingeladen. Ganz beeindruckt war er von den vielen interessierten Fragen, die die Kinder stellten. Bei einem Malwettbewerb konnte das Erlebte zu Papier gebracht werden.

In einer Bremer Oberschule habe er gerade das Projekt „Wie entsteht ein Huhn“ abgeschlossen, bei dem die Schüler vier Wochen lang die Entwicklung von der Brutmaschine bis zum Küken miterleben konnten. Viel ruhiger sei es während dieser Zeit im Klassenzimmer gewesen, berichtete Torsten Bruns.

Nachdem die Schau mit einem Züchterabend ausklang, hieß es am Tag drauf für alle Mitglieder, ordentlich in die Hände zu spucken. Schließlich musste für den Schulstart am Montag alles wieder aufgeräumt sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.