• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Dorferneuerung: Blexer Schönheitsoperation dauert länger

21.07.2016

Blexen Das war nicht voraussehbar: Jede Menge Versorgungsleitungen für Strom, Gas und Trinkwasser kreuzen sich in geringer Tiefe unter dem maroden Regenwasserkanal im Untergrund der Langen Straße in Blexen. Damit die nötigen neuen und größeren Kanalrohre eingebaut werden können, müssen zuvor alle Versorgungsleitungen tiefer gelegt werden. Das kostet Zeit. „Deshalb verzögert sich die Verschönerung dieses Abschnittes der Langen Straße eventuell – abhängig von der Entwicklung des Wetters“, sagt Richard Meyer vom zuständigen Tiefbauamt der Stadt auf Anfrage der NWZ .

Der Bauzeitenplan ist bereits geändert. Danach sollen die Arbeiten nicht mehr – wie zuvor kalkuliert – Ende September, sondern im November abgeschlossen werden.

„Niemand konnte vorher in diesen Untergrund schauen. Wir kannten in etwa die Linienführung der Versorgungsleitungen, aber nicht ihre Höhenlagen. So etwas kommt im Straßenbau häufiger vor“, erläutert Richard Meyer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bevor die Lange Straße in diesem zweiten Bauabschnitt vom Wischweg bis zur Fährstraße im Zuge der Dorferneuerung verschönert werden kann, muss der marode Regenwasserkanal nicht nur komplett erneuert werden. Mit Blick auf die geplante Neugestaltung des Platzes in der Dorfmitte ist auch ein größeres Aufnahmevolumen erforderlich. Deshalb ersetzen DN 600er Stahlbetonrohre (Durchmesser: 60 Zentimeter) die maroden DN 250er Rohre (25 Zentimeter).

Beim Schmutzwasserkanal ist so großer Aufwand nicht nötig. Hier werden die vorhandenen Rohre saniert.

Die Tiefbauarbeiten in Blexen haben am 1. Juni begonnen. Seither ist der etwa 320 Meter lange Straßenabschnitt vom Wischweg bis zur Fährstraße komplett eine Baustelle und für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können auf dem Gehweg passieren. Allerdings, so zeigt sich, steigen die wenigsten Radler ab. Das ist aber aus Sicherheitsgründen vorgeschrieben.

Der Straßenverkehr wird über die Fährstraße umgeleitet. Busse werden ebenfalls über die Fährstraße in den Ort umgeleitet. Über diese Umleitungsregelung ist bisher im Rathaus keine einzige Beschwerde eingegangen.

Zurzeit wird weiter mit Hochdruck am Kreuzungsbereich der Langen Straße beim Wischweg gearbeitet. Hier sollen möglichst diese Woche die Arbeiten zur Tieferlegung der Versorgungsleitungen abgeschlossen werden. Nächste Woche sollen hier die Kanalarbeiten fortgeführt werden. Übernächste Woche sollen die Straßenbauer zum Einsatz kommen und neue Bord- und Rinnsteine setzen. Daran schließen sich die Arbeiten für die weiteren Teilstücke der Langen Straße bis zur Fährstraße an.

Die Lange Straße soll verschönert werden durch eine neue Pflasterung des Gehweges, elf größere Beete mit Bäumen entlang der Straße, kleine Heckenbereiche und Parkbuchten. Zudem soll ein kleiner Dorfplatz bei einer Obstbaumwiese kurz vor Einmündung in die Fährstraße entstehen. Straßenlampen in nostalgischem Stil und mit modernster LED-Technik sollen hinzukommen.

Zum Abschluss wird die Fahrbahndecke komplett erneuert. Die Kosten dafür übernimmt als Träger dieser Kreisstraße der Landkreis.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.