• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Blick aufs Hofleben und Schönes vom Land

07.06.2017

Fuchsberg „Hereinspaziert!“ Mit dieser Aufforderung ermuntern der Niedersächsische Landfrauenverband und der Landfrauenverband Weser-Ems am kommenden Sonntag, 11. Juni, zum Besuch „lebendiger Dörfer und blühender Gärten“. Auch die Altenhuntorfer Landfrauen schließen sich der Einladung gerne an. Am Aktionstag empfangen sie die Gäste von 11 bis 17 Uhr auf dem Hof Harms in Fuchsberg. Rund um das Kennenlernen von Hof, Land und Leuten wird das Organisationsteam den Besuchern ein buntes Programm mit zahlreichen Aktionen und Stände mit dekorativen Accessoires für Heim und Garten, aber auch besondere Köstlichkeiten – zum Probieren und zum Kaufen – anbieten.

Vor Ort ist Birgit Höppner mit Edelsteinen und Duftölen, schmucken Schmuck und Perlen gibt es am Stand von Jutta Kaspers, nach allen Regeln der Kunst gestaltet Gunda Pittwohn Papierkunst in vielen Variationen, für schöne Floristik ist Ingrid Klattenhoff die Fachfrau und die Kunst der Stricknadeln beherrschen Karin Harms und Ursel Hanken.

„Schönes aus Schrott“, diese Recycling-Kunst ist Insa Gloysteins Metier, Almut Wiechmann sorgt mit Outdoorkissen für den perfekten Sitz. Als einziger Mann in der Ausstellerrunde präsentiert Constantin Machelett „Dekoratives aus Holz“. Einige seiner Exponate hat Machelett gemeinsam mit den Kindern des Kinderheims „Haus Wildfang“ in Rotenburg geschaffen.

Ihre Gäste empfangen die Landfrauen mit einem Glas Holunderblütensirup, dieses leckere Getränk sowie verschiedene Konfitüren gibt es auch zu kaufen. Die Besucher können sich an einem Kräuterquiz beteiligen und die Kinder dürfen unter der Anleitung der Landfrauen ihr eigenes Kräutersalz herstellen. Für das leibliche Wohl wird zur Mittags- und zur Kaffeezeit gesorgt, auch das Melkhus ist geöffnet und der Garten mit dem Schwimmteich ebenfalls. Zum Verweilen laden viele lauschige Plätze ein. Parkmöglichkeiten sind vorhanden, aber noch mehr würden sich die Landfrauen freuen, wenn der Weg zum Fuchsberg – aus welcher Himmelsrichtung auch immer – mit dem Fahrrad abgestrampelt wird. „Unser Aktionstag ist doch eine tolle Möglichkeit für einen Familienausflug mit dem Rad“, findet Landfrau Imke Harms.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.