• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Bildung: Job-Busse rollen wieder durch die Region

23.08.2018

Brake Wenn sich die Schulzeit dem Ende zu neigt, wird die Frage „Was mache ich nach dem Abitur?“ für Schüler sowie für deren Eltern immer wichtiger.

Zum vierten Mal haben die Jugendlichen in der Wesermarsch die Chance, Betriebe aus der Region zu entdecken, die gezielt nach Nachwuchskräften mit höherer Schulbildung suchen. Das Ziel hinter den Job-Bussen: Schülern die beruflichen Perspektiven in der Region aufzeigen. In den Landkreisen Wesermarsch, Friesland, Wittmund und in den Städten Wilhelmshaven und Oldenburg präsentieren sich Unternehmen, Verwaltungen und Hochschul-Standorte.

Die Job-Busse fahren zwischen dem 4. und 12. Oktober sieben Touren. Jeweils zwei Arbeitgeber einer gemeinsamen Branche stehen pro Tag auf dem Fahrplan. „Unsere Jugendlichen vor Ort sind heimatverbunden, deswegen ist es so wichtig, ihnen einen Einblick in die regionale Wirtschaftslandschaft zu ermöglichen“, erklärt Claudia Zimmermann, Pressesprecherin der Agentur für Arbeit. Je nach Vorlieben, ist für jeden Schüler etwas dabei. Die teilnehmenden Branchen sind vielfältig: von Logistik, Maritimes, Öffentlicher Dienst, Handwerk, Architektur, Bank- und Versicherungswesen über Industrie und Produktion bis zu Soziales und Gesundheit. Erstmalig ist die Einzelhandelsbranche vertreten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beate Schmitz, Beraterin für Abiturienten bei der Agentur für Arbeit, erzählt: „Heutzutage haben die Jugendlichen die Qual der Wahl. Hier bekommen sie vertiefte Einblicke, wie in den Firmen gearbeitet wird. Unser Anliegen ist es, aufzuzeigen, wo die Vorzüge der einzelnen Berufe liegen.“ Zudem sei es toll zu sehen, dass die Schüler konkrete Fragen stellen und Kontakte für Praktika knüpfen.

Meistens sind die Ausbildungsleitungen direkt vor Ort, so dass die Jugendlichen aus erster Hand erfahren, welche Noten erforderlich sind oder dass unentschuldigte Fehltage zum Aussortieren der Bewerbung führen. Solche Informationen sind wichtig, besonders, wenn diese von den Arbeitgebern kommen und nicht von Lehrern. Simone Busjhan, Fachkräfteberaterin der Jade-Bay, zieht die Bilanz: „85 Prozent der Jugendlichen haben angegeben, dass wir ihnen mit dieser Aktion bei der Berufswahl weiterhelfen konnten, sowohl positiv als auch negativ.“

Junge Menschen, die an den Touren teilnehmen möchten, können sich bis zum Sonntag, 23. September, unter jb.chancenregion-jadbay.de anmelden. Das Angebot ist kostenfrei – einen Imbiss gibt es noch dazu.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.