• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Informationen satt an der Braker Kaje

27.04.2019

Brake Die aufgebauten Pagodenzelte an der Braker Kaje zeigen es deutlich an: Der erste Fair- und Regionalmarkt der Stadt Brake und die erste Klimaschutzveranstaltung im Landkreis Wesermarsch stehen an. Am Sonntag, 28. April, ist es dann soweit. Zwischen 11 und 18 Uhr können sich Besucher über allerhand interessante Informationen und Produkte der unterschiedlichen Aussteller und Standbetreiber rund um die Themen Klimaschutz sowie faire und regionale Erzeugung und Vermarktung informieren. Das mobile Melkhus ist vor Ort, selbst gemachte Marmeladen sowie Schmuck und Schafwollprodukte werden verkauft.

Der Fair- und Regionalmarkt wird durch die kooperative Veranstaltung „Klimaschutzanker“ ergänzt. In dem Projekt des Regionalforums Unterweser setzen sich die Landkreise Cuxhaven und Wesermarsch sowie die Stadt Bremerhaven für den Klimaschutz in der Region ein.

Unter dem Motto „informieren – agieren – profitieren“ zeigen die Aussteller des Klimaschutzankers verschiedenste Möglichkeiten, wie man seinen Alltag klimafreundlich gestalten kann. In 15 Pagoden erhalten die Besucher Tipps zum Energiesparen, werden zu spannenden Mitmachaktionen eingeladen und können sich über die klimafreundlichen Projekte in der Region informieren. Eine Zukunft für sauberen Seetransport zeigt das Team um den Frachtsegler Avontuur auf. Als weitere Teilnehmer aus der Wesermarsch möchten die Seefelder Mühle über ihre Selbstversuche zum nachhaltigen Landleben berichten sowie die MACH!bar aus Berne mit einem Mandala aus Plastikmüll auf die zunehmende Verschmutzung der Weltmeere hinweisen. Zusätzlich wird es spannende Mitmach-Aktionen zum Upcycling geben, also der Umwandlung von scheinbar nutzlosen Dingen oder gar Abfall zu neuwertigen Produkten. Aus dem Landkreis Cuxhaven nimmt das „Moor-Informationszentrum“ mit umfassenden Informationen zur Klimawirksamkeit der Moore sowie hilfreichen Tipps zum klimafreundlichen Gärtnern ohne Torf teil. Mit dabei ist der gemeinnützige Verein Plutinos, der die Veranstaltungsgäste mit bunten Tanzeinlagen und einer „Video-Box der Wünsche und Versprechen“ zu mehr Klimaschutz animieren möchte.

Die technikbegeisterten Reparateure des Repair Cafés aus Bremerhaven versuchen am Veranstaltungstag defekte Geräte des täglichen Gebrauchs, wie zum Beispiel Küchengeräte, Lampen, Föhne oder Spielzeug wieder funktionstüchtig zu machen. Alles was nicht mehr funktioniert, kann mitgebracht werden. Der Erlös aus dem Los-Verkauf wird für eine Baumpflanzaktion genutzt. „Klimaschutzanker“-Bäume stehen bereits in der Stadt Bremerhaven und im Landkreis Cuxhaven. In diesem Jahr soll durch den Losverkauf eine Pflanzaktion im Landkreis Wesermarsch ermöglicht werden.

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.