• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Von der Idee zur eigenen Firma

14.08.2019

Brake Dieses Zitat aus dem Otto-Film von 1985 verdeutlicht, wie schwer es Existenzgründer haben können, wenn sie keine Experten um Rat fragen. Und Otto hat in dieser kurzweiligen Filmklamotte eine Menge Probleme. Damit es Interessierten im wahren Leben nicht so ergeht wie dem ostfriesischen Komiker, bieten die Landkreise Wesermarsch, Friesland, Wittmund und die Stadt Wilhelmshaven gemeinsam eine Workshop-Reihe „Gründertage – einfach gründen“ an.

Von der Geschäftsidee über den Businessplan bis zum Marketing spannt sich der Bogen, der in drei Veranstaltungen jeweils dienstags am 27. August sowie am 3. und 10. September geschlagen wird. In der Zeit von jeweils 9 bis 17 Uhr sollen in Brake und in Varel Frauen und Männer auf dem Weg in die Selbstständigkeit unterstützt werden. Nach der guten Resonanz im vergangenen Jahr ist es nun der zweite Workshop dieser Art. So ein Angebot müsse regelmäßig gemacht werden, sagt Nils Siemen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Wesermarsch. Ziel sei es, die Region als gründerfreundlich zu positionieren und deren Wettbewerbsfähigkeit zu stärken sowie Existenzgründer fit zu machen und ihnen zu helfen.

Manchmal seien die Geschäftsideen schon speziell, sagt Daniela Buer vom Wirtschaftsförderkreis Harlingerland. So habe beispielsweise ein Mann mit der Geschäftsidee „reisender Hufschmied“ vorgesprochen. Ein anderes Mal sei ein „Friedhofsgräber“ vorstellig geworden, der einen kleinen Bagger besitzt. In beiden Fällen funktionierte laut Daniela Buer die Geschäftsidee. Sowohl der Hufschmied als auch der Friedhofsgräber hätten erfolgreich ein Unternehmen gegründet. Diese spannende Alternative zum Angestelltenverhältnis müsse aber wohl überlegt sein, merkt sie an.

Für viele Menschen ist die berufliche Selbstständigkeit keine selbstverständliche Perspektive. „Wir Gründungsberater möchten daher gemeinsam mit dieser Veranstaltungsreihe einen größeren Teilnehmerkreis ansprechen und somit in der Region den Unternehmergeist wecken und das Gründungsklima stärken“, sagt Carolin Lange-Dwillies. Bei der Wirtschaftsförderung Wesermarsch berät sie Existenzgründer und hilft bei Förderanträgen. Für sie ist wichtig: Man muss gut zuhören können, um individuell beraten zu können.

Meistens sind es die klassischen Berufsfelder, in denen sich Interessierte selbstständig machen wollen. Zum einen ist es der Bereich Gastronomie, zum anderen der Bereich Pflege allgemein und Tagespflege. Die Existenzgründer müssen ihre Geschäftsidee skizzieren und einen Businessplan erstellen. Meistens trenne sich dann schon die Spreu vom Weizen, betonen Daniela Buer und Carolin Lange-Dwillies. Wie eine Existenzgründung funktionieren kann, erfahren die Teilnehmer im Workshop. Die drei Veranstaltungen bauen aufeinander auf, können aber auch separat gebucht werden. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Veranstaltung 25 Euro. „Von der Idee zum Unternehmen“ heißt es am 27. August in Brake. Die weiteren beiden Veranstaltungen „Wie mache ich aus meiner Geschäftsidee einen Businessplan?“ am 3. September sowie „Marketing“ am 10. September werden in Varel angeboten.
 Anmeldung zu den Veranstaltungen unter Telefon 04401/996900 sowie unter https://events.wesermarsch.de

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2320
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.