• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Geflügel grüßt Gäste geräuschvoll

03.12.2018

Brake Lautstark empfingen vor allem die Höckergänse die Besucher der Ausstellung. Aber auch die Pfeifenten zogen deren Aufmerksamkeit geräuschvoll auf sich. Am Wochenende hat der Rassegeflügelzuchtverein von 1896 Brake zur allgemeinen Rassegeflügelschau in die Halle an der Klaus-Müller-Straße geladen.

Dort präsentierten die Züchter in 415 Tischkäfigen ihre Tiere, die teilweise sehr gute Wertungen durch die Richter erzielen konnten. Damit die Besucher die Vögel besser in Augenschein nehmen konnten, hatten die Züchter für dieses Jahr die Ausstellungstische mit neuen Sockeln versehen, so dass die Käfige allesamt auf der gleichen Höhe gezeigt werden konnten. Einzig das Wassergeflügel tummelte sich in einem Gehege mit kleinen Pool auf dem Boden.

Bürgermeister Michael Kurz eröffnete als Schirmherr die Schau und lobte den Verein für die gelungene Ausstellung. „415 Käfige, das ist eine wirklich beeindruckende Zahl.“ Er drückte Freude darüber aus, dass es immer noch so viele Menschen gibt, die sich diesem schönen Hobby und damit auch gleichzeitig dem Artenschutz widmen.

Gemeinsam mit Bürgermeister Michael Kurz überreichte Udo Penner die Pokale an die siegreichen Züchterinnen und Züchter. Den Anfang machten dabei die Jugendlichen. Der Bürgermeisterpokal wurde an die Geschwister Wendland für „Laufenten rehfarbig weiß gescheckt“ mit 464 Punkten überreicht, der Leistungspreis an Jante Taubel für „Zwerg Bernevelder braun-schwarz doppelgesäumt“ mit 473 Punkten. Die Jugend-Pokale Brake 2018 gingen an Jante Taubel für „Zwerg Branevelder braun-schwarz doppelgesäumt“ (473 Punkte), an die Geschwister Wendland für „Zwerg Langschan birkenfarbig“ (470), Lasse Taubel für „New Hampshire goldbraun“ (469), Jona Flämig für Laufenten rehfarbig-weiß gescheckt (469), Despina Janßen für Zwerg Niederrheiner birkenfarbig mit (468) und Theo Tallarek für „Zwerg Orpington weiß-schwarzcolumbia“ (280). Für die beste Gesamtleistung der Jugendgruppe wurden die Geschwister Wendland für „Zwerg Langschan birkenfarbig“ (563 Punkte) mit einem Wanderpokal belohnt.

Unter den erwachsenen Züchtern erhielt Bernd Büsing als Vereinsmeister für „New Hampshire goldbraun“ (473) den Bürgermeister-Pokal. Die Leistungspreise gingen an Bernd Büsing für „New Hampshire goldbraun“ (569), Jörn Flämig für „Zwerg Brahma rebhuhnfarbig“ (569) und Detlef Mandel für „Kölner Tümmler rot“ (569). Den Wanderpokal der Brieftaubenzüchter Brake erhielt Leif Penner für „Zwerg Wyandotten silberfarbig geb.“ (475), den Wanderpokal Heino Stührenberg Harald Hohn für „Bantam blau-gesäumt“ (474). Der Wanderpokal des Ehrenmitgliedes Alfred Gollenstede überreichte Udo Penner an Mario Borchers für „Höckergänse graubraun“ (474) und den Wanderpokal des Ehrenmitgliedes Gerold Barghorn an Leif Penner für „Holländische Zwerg Hühner rot-gesattelt“. Den Wanderpokal für den besten Zuchtstamm konnte Bernd Büsing für „New Hampshire goldbraun“ (287) mit nach Hause nehmen und den Wanderpokal für das beste Zuchtpaar Udo Penner für „Strasser schwarz“ (190).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.