• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Fellschur schützt vor Kollaps

03.11.2017

Brake Für die Ortsschau des Kaninchenzuchtvereins Brake wurden am Donnerstag über 130 Rassekaninchen bewertet. Die beiden Preisrichter Rolf Frerichs und Wolfgang Gebauer beurteilen dabei jeweils rund siebzig Tiere nach sieben Kriterien: Neben Pflegezustand, Gewicht, Körperform und Fellhaar werden auch je drei rassetypischen Besonderheiten bewertet. „Jedes Tier ist ja anders“, erklärt Wolfgang Gebauer.

Bei der diesjährigen Ortsschau nehmen neun Züchter sowie vier Jungzüchter teil, achtzehn Kaninchenrassen in fünf Farbenschlägen sind vertreten. Nach der Bewertung durch die beiden Preisrichter, werden die Vereinsmeister ermittelt: Der Siegerpokal wird dem Züchter oder der Züchterin mit den sechs besten Tieren überreicht, unabhängig von der jeweiligen Rasse der Kaninchen. Jugendmeister wird der Jungzüchter mit den vier besten Tieren.

Um die Jungen sorgt sich Vereinsmitglied Gabriele Bielefeld allerdings. „Wir haben zwar noch fünf Jungzüchter, insgesamt fehlt uns hier aber auch der Nachwuchs. Andere Vereine haben sich schon aufgelöst“, bedauert sie.

Die 20 Mitglieder des Kaninchenzuchtvereins Brake pflegen ein verantwortungsvolles Hobby: Die Tiere brauchen ausreichend Platz in artgerechten Stallanlagen und beanspruchen eine intensive Pflege. Nicht nur müssen regelmäßig die Ställe ausgemistet und die Kaninchen sauber gehalten werden, die Züchter müssen auch die Entwicklung der Tiere im Blick behalten. Bei manchen Rassen ist die Fellpflege ganz besonders wichtig: Angorakaninchen etwa müssen alle zwei bis drei Monate geschoren werden. Andernfalls können sie Kreislaufprobleme bekommen oder sogar verenden, weiß Rolf Frerichs. Die Schur kommt aber nicht nur den Tieren zugute, sondern zahlt sich auch für die Züchter aus. So verrät ein Züchter, dass er im letzten Jahr Wolle von acht Angorakaninchen im Wert von etwa 600 Euro verkauft habe.  Die Ortsschau der Braker Kaninchenzüchter findet am 4. und 5. November in der Ausstellungshalle der Rasse-geflügelzüchter in der Klaus-Müller-Straße in Brake statt. Geöffnet ist die Schau samstags von 9 bis 18 Uhr und sonntags von 9 bis 17 Uhr.

Offiziell eröffnet wird die Ausstellung am Samstag um 15 Uhr.

Nathalie Meng Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.