• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Sexismus: Diskussion um Vorwürfe

23.06.2020

Brake Hat Hans-Dieter Beck Christina-Johanne Schröder im Aufsichtsrat der Wirtschaftsförderung Wesermarsch sexistisch beleidigt? Und wie ist mit diesem Vorwurf nun umzugehen? Darüber wird an diesem Dienstag in einer Gesellschafterversammlung der Wirtschaftsförderung diskutiert.

Landrat Thomas Brückmann, selbst stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsförderung, hat auf die Fragen der NWZ, wie man mit den Vorwürfen und der Rücktrittsforderung umgeht und ob ihm selbst ähnliche Vorfälle Herrn Beck betreffend aus der Vergangenheit bekannt sind, folgende Stellungnahme abgegeben: „Der von Frau Schröder geäußerte Vorwurf gegenüber dem Aufsichtsratsvorsitzenden Herrn Beck bezieht sich auf dessen Verhalten innerhalb des Gremiums der Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH. Dementsprechend wird die Thematik zunächst auch intensiv im Rahmen der Gremien der Wirtschaftsförderung erörtert werden. Ich habe eine klare Meinung zum Sachverhalt.“ Diese werde er in der Gesellschafterversammlung in Funktion als Landrat und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH „deutlich zum Ausdruck bringen“.

Christina-Johanne Schröder, selbst Mitglied des Aufsichtsrates, erhebt folgenden Vorwurf: Hans-Dieter Beck habe ihr gesagt, sie könne sich ja leichter anziehen, nachdem sie gefragt hatte, ob eine Tür aufgrund der Wärme im Raum geöffnet werden könne. Getragen habe sie ein kurzärmeliges Sommerkleid. Schröder, Kreistagsmitglied der Grünen, berichtet auch, dass es nicht die erste sexistische Äußerung gewesen sei. Beck hatte seine Äußerung gegenüber der NWZ bedauert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anja Biewald Berne/Lemwerder / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2308
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.