• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Wunsch nach neuen Bauplätzen

16.03.2019

Brake „Das Jahr 2018 war für die Siedlergemeinschaft Golzwarden ein durchwachsenes Jahr“, resümierte der Vorsitzende Horst Haukje bei der Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus. Er berichtete, dass wieder Kinder der Gemeinschaft bei der Pfingstfreizeit dabei waren. Im vergangenen Jahr ging es erstmals nach Otterndorf.

Für dieses Jahr werden zwei Freizeiten zu Pfingsten in Otterndorf angeboten. Anmeldungen dafür nimmt der Vorstand schon jetzt entgegen. Wer als Betreuer mitfahren möchte, erhält Vollpension und muss keine Kosten entrichten. Es ist auch möglich, als Betreuer nur die Hin- und Rückfahrt zu begleiten. Die Busfahrtkosten übernimmt die Kreisgruppe.

Weiter appellierte der Vorsitzende an die Mitglieder, die Energiekosten im Blick zu behalten und, wenn möglich, zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln, um dann mehrere Hundert Euro pro Jahr sparen zu können.

Ein besonderer Zankapfel für die Mitglieder ist die Straßenausbaubeitragssatzung, die bei einer Sanierung – nicht Reparatur – greift und von den Grundeigentümern eine finanzielle Beteiligung vorschreibt. „Das kann einige Tausend Euro betragen. Hiergegen kämpft unser Verband an“, sagte Horst Haukje. Da der Ort Golzwarden weiter wächst, werden neue Bauplätze für Einfamilienhäuser benötigt. „Die Stadt soll an einem Baugebiet arbeiten. Näheres werden wir wohl erst Mitte des Jahres erfahren“, teilte der Vorsitzende mit. Wichtig sei für die Mitglieder zu beachten, dass zwischen dem 1. März und dem 30. September ein Schnittverbot für Hecken und Bäumen gilt. Einzig schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen oder zur Gesunderhaltung von Bäumen sei gestattet.

Anschließend ehrte der Vorsitzende, gemeinsam mit dem Kreisgruppenvorsitzenden Rainer Zon, Dagmar und Herbert Lokum, Helga und Gerold Schröder sowie Heidrun und Werner Steger für ihre jeweils 40-jährige Mitgliedschaft in der Siedlergemeinschaft. Rainer Zon berichtete über Aktuelles aus der Kreisgruppe, unter anderem, dass über Beitragserhöhungen beraten wird. Er lud zum Kreisgruppentreffen am 15. Mai ein.

Im Anschluss an die Versammlung hielt Franz-Otto Müller einen Vortrag über Vögel in Haus, Hof und Garten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.