• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Spülfeld: Parallelen zum KKU-Bauschutt

10.02.2020

Brake Die Bürgerinitiative AtommüllDepoNIE erklärt sich nach Harry Grotheers Worten solidarisch mit den Bürgerinitiativen Golzwarden und Boitwarden. Deren Vorsitzende Wilfried Albers und Rolf Schröder hatten in der NWZ von den Verantwortlichen Aufklärung über die Deponierung von Schlick aus dem Hafenbecken der Elsflether Werft auf einem Spülfeld in Golzwarden verlangt. Der Schlamm enthält giftiges Tributylzinn.

BI-Sprecher Harry Grotheer verweist in einem Schreiben auf die Ablagerung und auf die geplante Deponierung von Bauschutt aus dem Kernkraftwerk Unterweser in Kleinensiel auf der Deponie in Käseburg. „Was denken sich der Landkreis und das Gros der Politik bei diesen Aktionen“, fragt er. Die Mitglieder der Bürgerinitiative AtommüllDepoNIE würden seit Anfang 2018 vergeblich darauf warten, dass sich der Landkreis Wesermarsch und seine Mehrheitspolitik eindeutig positionierten. „Was ist das für eine Welt, in der man sein Recht auf Antworten einklagen muss und von uns gewählte Volksvertreter sowie steuerfinanzierte Verantwortliche die Themen á la Merkel aussitzen, bis diese sich anderweitig erledigen“, merkt Harry Grotheer weiter an.

Wie Rolf Schröder und Wilfried Albers möchte auch die BI AtommüllDepoNIE Antworten – „selbst wenn diese nur unzufriedenstellend ausfallen können“. „Sicher ist nur, dass wir die Spitze des Eisbergs noch nicht entdeckt haben. Das überlassen wir unseren Erben“, betont Harry Grotheer.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2320
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.