• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Klinikbetrieb planungsrechtlich sichern

01.11.2018

Brake Dass die Braker Ratspolitik geschlossen hinter dem St.-Bernhard-Hospital steht, wurde im Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt deutlich: Einstimmig brachte dieser die Aufstellung eines Bebauungsplans auf den Weg, der den Bereich des jetzigen Krankenhauses ebenso umfasst wie den der früheren Gymnasiums-Außenstelle für die Erweiterung der Klinik.

Bisher besteht für das Plangebiet kein Bebauungsplan. Ein solcher würde die planungsrechtlichen Grundlagen zur Sicherung des Klinikstandortes und die Möglichkeiten zur Erweiterung schaffen. Geändert werden soll auch der Flächennutzungsplan: Aus einer „Gemeinbedarfsfläche mit den Zweckbestimmungen Krankenhaus bzw. Schule“ sollen ein „Sondergebiet Krankenhaus“ und Mischgebiete werden.

Östlich der Turnhalle Hasenstraße soll ein Parkplatz entstehen – „nicht nur für Besucher und Mitarbeiter des St. Bernhard-Hospitals, sondern auch für den OOWV“, wie Reiner Gollenstede (WGB) betonte. Und daher gilt seine Sorge auch einer „anwohnerfreundlichen Gestaltung der Zuwegung“. Diese werde derzeit noch berechnet, ließ Fachbereichsleiter Rainer Hinrichs die Ausschussmitglieder wissen. Gedacht werde derzeit daran, die Zuwegung über die Hasenstraße sowie den abfließenden Verkehr vom Parkplatz direkt auf die Kirchenstraße zu führen.

Markus Minten
Redaktionsleitung Brake
Redaktion Brake
Tel:
04401 9988 2301

Weitere Nachrichten:

St.-Bernhard-Hospital | OOWV

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.