• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Winterzeit endet mit „Kühen und Konzert“

01.03.2019

Brake Vor einigen Jahren initiierte das Grünlandzentrum Niedersachsen/Bremen erstmals einen festlichen Weideaustrieb. Nach schwedischem Vorbild wollten die Organisatoren der Weidehaltung in der Öffentlichkeit mehr Raum geben. Seitdem avancierte das Format zum Publikumsmagneten.

In diesem Jahr setzt das Projektbüro aus Ovelgönne noch einen drauf: Stellvertretend für die gesamte Region eröffnet der eingetragene Verein die Weidesaison am Sonnabend, 13. April, mit einem Festival. Unter dem Motto „Kühe und Konzert“ findet von 11 bis 16.30 Uhr ein großes Familienfest auf dem Hof auf der Wurp (Harrierwurp 31) in Brake statt. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung ist barrierefrei.

Im Mittelpunkt steht der Weideaustrieb von 200 Kühen, von denen 130 Tiere um 13 Uhr und weitere 70 um 15 Uhr hinaus auf die angrenzenden Weiden laufen dürfen. Den Tieren ist durch kurze Sprints und Luftsprünge deutlich die Freude anzumerken, nach den Wintermonaten wieder auf die Wesermarsch-Weiden zu dürfen.

Zu den weiteren Höhepunkten zählen Hofrundgänge um 12 und 14 Uhr sowie Live-Auftritte des Rock-Trios „Gordon“. Die beliebte Entertainerin Annie Heger führt durch das Programm. Für das leibliche Wohl sorgen Food-Trucks unter anderem mit Weideburgern. Zum Kinderprogramm zählen Heurutsche, Hüpfburg, Ponyreiten und vieles mehr.

Öffentliche Weideaustriebe gibt es im Nordwesten erst seit drei Jahren. Damals hatte das Grünlandzentrum dem tierischen Spektakel erstmals einen festlichen Rahmen gegeben und seine Initiative „Pro Weideland“ vorgestellt. Mittlerweile praktizieren zahlreiche Höfe Austriebe, die jedes Frühjahr hunderte Schaulustige anziehen.

Auf der „Pro Weideland“-Homepage gibt es eine interaktive Karte, die Besuchern einen Überblick über weitere Weideaustriebe in der Region geben soll.

„Pro Weideland“ setzt sich für den Erhalt der tendenziell rückläufigen Weidehaltung mit ihren positiven Einflüssen auf Tierwohl, Biodiversität und Umweltschutz ein.


     www.proweideland.de 
Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.