• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Ein großes Fest rund um den Kürbis

19.10.2019

Brake Im Frühjahr war Spargel, im Herbst folgt nun der Kürbis. Passend zur Jahreszeit veranstalten Stadt und Marktbeschicker ein zweites Event: Am Samstag, 26. Oktober, wird der Wochenmarkt auf dem Postplatz zum „Kürbisfest“. Von 8 bis 13 Uhr gibt es allerlei Leckereien aus der Frucht.

„Wir wollen den Wochenmarkt weiter voranbringen und seine Attraktivität steigern“, umreißt Axel Grunwald das Ziel der Mühen. „Der Wochenmarkt ist nicht nur ein Ort des Einkaufens, sondern vor allem auch ein sozialer Treffpunkt.“ Der Ordnungsamtsleiter hat mit seinem Team das Programm für das Kürbisfest zusammengestellt – und zahlreich Mitstreiter gewinnen können.

Nachdem das Spargelfest im Frühjahr (Grunwald: „Das ist toll angenommen worden“) als Erfolg verbucht wurde, gibt es jetzt einen zweiten Anlauf. Und auf eins hofft man vor allem wieder: gutes Wetter. „Damit steht und fällt die Veranstaltung“, so Grunwald. Der Ordnungsamtsleiter ist aber Optimist – und doch gut vorbereitet: Für den Fall der Fälle werden Pavillons bereitgestellt.

Zusätzlich zu den regulären Marktbeschickern wird es Kürbissuppe aus der Feldküche des Fördervereins der Kreisfeuerwehrbereitschaft geben, Kürbisstuten der Bäckerei zur Horst, Kaffee und Kuchen vom Café Knopfdruck sowie Softdrinks von Bürgermeister Michael Kurz. Suppe und Softdrinks gibt es gegen eine Spende, der Erlös soll der „Braker Tafel“ zugute kommen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt ab 10 Uhr der Shantychor Bootsmannkaffee. Ebenfalls einen Stand betreiben wird der Eine-Welt-Laden der Kirchengemeinde Rodenkirchen.

Einen besonderen Programmpunkt übernehmen die städtischen Kindertagesstätten: So wie im „Braker Butjer“ wird überall schon fleißig gebastelt. Die Ergebnisse werden das Kürbisfest schmücken. Aber nicht nur das: Vor Ort werden die Kindertagesstätten auch Bastelaktionen anbieten. Die Dekoration für das bevorstehende Halloweenfest kann dann gleich mitgenommen werden.

Und das Kürbisfest soll übrigens nicht das Ende sein: Nach Frühling und Herbst kann sich die Stadt auch für den Sommer noch etwas vorstellen – Grillen zum Beispiel.

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.