• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Tourismus: Brakeverein weiter auf Kurs

14.04.2016

Brake Verhaltener Optimismus ist angesagt beim Brakeverein angesichts der Zahlen aus dem Vorjahr. Gezählt wurden 1457 Übernachtungen und somit 72 mehr als 2014. Auch die Mitgliederzahl legte zu, und zwar um fünf auf 148 Mitglieder (Stand: Ende Dezember 2015).

Diese erfreuliche Bilanz stellte Manuela Porten vom Verein Brake Tourismus und Marketing während der Jahreshauptversammlung des Brakevereins am Dienstag vor. Gut 30 Mitglieder und Gäste des Vereins hatten sich dazu im Landhotel Fischer-Café eingefunden. Die Homepage des Brakevereins wurde 846 000 Mal aufgerufen und 5895 Wissbegierige von den Mitarbeitern bedient, sagte Manuela Porten.

An der Aktion zum Schneeflöckchenmarkt hatten sich laut Svea Hansen (Brake Tourismus und Marketing) diesmal 18 Geschäfte beteiligt, vier weniger als 2014. 4200 Lose wurden verkauft. Das waren 1000 weniger als im Vorjahr. Dafür legte der Brake-Gutschein noch einmal zu: Es wurden 2431 Stück verkauft (2014: 2277).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für das tolle Engagement zum Wohl der Stadt bedankte sich Bürgermeister Michael Kurz beim Brakeverein. Und auch Norbert Ostendorf, Leiter des Centraltheaters, bedankte sich für die Unterstützung. Die Wahlen zum Vorstand waren dann nur Formsache. Einstimmig wiedergewählt wurde die Vorsitzende Karola Ott. Ihr stehen der 1. stellvertretende Vorsitzende Nils Böger und der 2. stellvertretende Vorsitzende Marco Struck zur Seite. Kassenwartin ist Ute Beuter, Dr. Christine Keitsch ist die Schriftführerin des Vereins.

Einen Blick voraus warf dann die Geschäftsführerin des Touristikvereins, Tina Wulf. Bis zur Kommunalwahl im September sollte die neue Homepage eingerichtet sein, sagte sie. Am verkaufsoffenen Sonntag (29. Mai) werde es Aktionen rund um Fair Trade geben. „Seit dem 9. Dezember 2015 ist Brake Fair-Trade-Town“, merkte sie an.

Angesprochen wurde von ihr auch das Binnenhafenfest am Sonnabend und Sonntag, 6. und 7. August, das am Freitag mit einem Kutterbüfett im Festzelt auf dem Platz vor dem Südgate von J. Müller beginnt. „Wir haben diesmal noch mehr Aktionen auf dem Wasser geplant“, führte Tina Wulf weiter aus. So soll unter anderem ein Wasser-Taxi für die Gäste angeboten werden.

Eleonore Gollenstede erinnerte noch an das Entenrennen, das erstmals ausgetragen wird (die NWZ  berichtete). 1500 Enten werden vom Lions Club für einen guten Zweck verkauft. Der Erlös soll der Palliativstation des St.-Bernhard-Hospitals zugute kommen.

Die anschließende Diskussion drehte sich um altbekannte Themen. Beklagt wurde unter anderem, dass es zu wenig attraktive Verkaufsflächen in der Innenstadt gibt und dass der Internet-Handel den Kaufleuten stark zusetzt. Es müssten Perspektiven für Brake geschaffen und den Bürgern deutlich gemacht werden, in den Geschäften vor Ort zu kaufen, hieß es bei der Versammlung.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2320
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.