• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Wie Fieber als Heilmethode wirken kann

16.10.2019

Burhave Das Butjadinger Forum Naturheilkunde und Medizin lädt zu einem weiteren Vortrag ein; es wird der letzte in diesem Jahr sein. Im Atrium an der Strandallee in Burhave ist am Montag, 21. Oktober, einmal mehr Dr. Holger Wehner, Chefarzt der Wilhelmshavener Gisunt-Klinik, zu Gast. „Fieber – die segensreiche Heilmethode“ lautet sein Thema.

Nach Ansicht von Gerhard Bruns, der gemeinsam mit Dr. Marlene Laturnus das Forum Naturheilkunde und Medizin initiiert, ist das Thema des Abends auch im Hinblick auf den aktuellen und umstrittenen Gesetzesentwurf zur Masern-Zwangs-Impfung von großer Bedeutung.

Schon der griechische Arzt und Philosoph Parmenides (540-480 vor Christus) habe auf die Bedeutung des Fiebers hingewiesen: „Gebt mir die Macht, Fieber zu erzeugen, und ich vermag jede Krankheit zu heilen“, soll er gesagt haben. Heutige Mediziner hätten nachgewiesen, dass Fieber beim Säugetier Überlebensvorteile erbringt, so Gerhard Bruns. Und die moderne wissenschaftliche Forschung zeige, warum und in welcher Dimension Fieber zur Therapie genutzt werden könne.

„Unverständlich ist, dass in der modernen Zivilisations-Gesellschaft Fieber sehr häufig unnützerweise ausgeschaltet wird“, sagt Holger Wehner zu dem Thema. Dabei sei Fieber ein Geschenk der Evolution, das man zum Heilen nutzen könne. Der Wilhelmshavener sieht es als sehr bedenklich an, wenn Ärzte der modernen Medizin allzu voreilig Medikamente wie Antibiotika, Cortison oder Paracetamol einsetzen und übereilte Impfungen vorschlagen.

Fieber sei ein Zeichen dafür, dass das Immunsystem hellwach ist. Gerade bei kleinen Kindern zeige sich, wie ein starkes Immunsystem mit Fieber gegen Bakterien, Viren und andere Angriffe wirksam vorgehen kann.

Holger Wehner rät in bestimmten Fällen dazu, Fieber therapeutisch zu erzeugen, da das Immunsystem vieler Menschen aufgrund von Antibiotika und durch Impfungen verlernt habe, aus eigner Kraft auf Bakterien, Viren und Vergiftungen zu reagieren. Das „Wiedererlernen einer Fieberentwicklung“ sei bei verschiedenen chronischen Erkrankungen wichtig.

Im Anschluss an den Vortrag beantwortet Holger Wehner Fragen aus dem Publikum. Der Eintritt zu dem Vortragsabend kostet, 2,50 Euro.

Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.