• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Trotz hoher Kosten: Fußweg soll her

02.09.2019

Burhave Wer im Nordseebad Burhave von der Neubausiedlung Hoddersdiek in die Hermann-Allmers-Straße möchte, um von dort beispielsweise zum Kindergarten zu gelangen, der muss einen ziemlich weiten Bogen laufen oder fahren. Das soll sich ändern, wie jetzt der Bauausschuss des Gemeinderats beschlossen hat. Ungeachtet des stolzen Preisen, den sie dafür zahlen muss, soll die Gemeinde einen Fußweg als Abkürzung anlegen.

An der südlichen Ecke des Neubaugebiets befindet sich ein neu angelegter Spielplatz. Über den soll der Fußweg führen, dann über ein derzeit noch in Privatbesitz befindliches Grundstück direkt auf die Hermann-Allmers-Straße stoßen. Der Eigentümer des Grundstücks ist laut Bauamtsleiter Axel Linneweber bereit, den benötigten Streifen, insgesamt 90 Quadratmeter, zum ortsüblichen Quadratmeter-Preis abzugeben. Zusätzlich verlangt er, dass die Gemeinde eine Hecke anlegt und ein zu seinem Garten führendes Tor errichtet.

Die Gesamtkosten für den Fußweg inklusive Landankauf sowie der vom Grundstückseigentümer geforderten Maßnahmen beläuft sich laut Axel Linneweber auf 42 000 Euro. Nicht gerade ein Schnäppchen für ein kurzes Stück Verbindungsweg, fanden die Mitglieder des Bauausschusses. Sie erachten diese fußläufige Anbindung aber doch für so wichtig, dass sie mit Ausnahme von Uta Meiners (FDP) zustimmten. Der Ausschuss zerschlug die Bedenken von Bürgermeisterin Ina Korter, dass ein Präzedenzfall geschaffen werde und andernorts ebenfalls solche fußläufigen Verbindungen gefordert werden und dann nicht abgelehnt werden könnten.

Tatsächlich war bereits bei der Erschließung des Baugebiets die Fläche für den Spielplatz so gewählt worden, dass darüber ein Fußweg zur Hermann-Allmers-Straße würde verlaufen können. Seinerzeit war die Umsetzung aber gescheitert, weil die Anlieger nicht bereit waren, die erforderlichen Flächen zur Verfügung zu stellen.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.