• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Seniorenzentrum Burhave: Neuer Betreiber und bald auch mehr Platz

24.10.2019

Burhave Hans Schröder hat eine Weile mit sich gehadert. Dann hat er entschieden, den Schritt zu gehen. „Die Herausforderung hat mich einfach gereizt“, sagt der 60-Jährige.

Hans Schröder ist in Personalunion der neue Geschäftsführer und Pflegedienstleiter des Seniorenzentrums Burhave an der Ecke Butjadinger Straße und Rüstringer Straße. Und er ist auch dessen Betreiber. Gemeinsam mit seiner Frau Karin Griepenburg bildet Hans Schröder die Seniorenbetreuung Burhave-GmbH, die das Haus vom bisherigen Betreiber, dem Pflegedienstunternehmen Hergen Bremer, übernommen hat.

Die früheren Betreiber hätten „kein Interesse mehr“ an dem Seniorenzentrum gehabt, sagt Hans Schröder. Die Eigentümer des im Jahr 2004 errichteten Gebäudekomplexes, die in Winsen (Aller) sitzende Lindhorst Gruppe, hatte daraufhin nach einem neuen Betreiber Ausschau gehalten – und wurde schließlich fündig. Hans Schröder und seine Frau betreiben mit jeweils eigenständigen Gesellschaften bereits zwei weitere Seniorenzentren, nämlich seit 2003 eine Einrichtung in Berne und seit 2005 ein Haus in Ganderkesee. Nun ist mit Burhave das dritte Seniorenheim dazugekommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hans Schröder ist seit 30 Jahren im Bereich Pflege und Betreuung tätig. Der Oldenburger ist gelernte Pflegefachkraft; er hat eine Heimleiterausbildung sowie eine Ausbildung als Ergotherapeut absolviert und zudem diverse Zusatzqualifikationen erworben.

Im Seniorenzentrum Burhave ist nach Auskunft des neuen Geschäftsführers seit dem Betreiberwechsel eine Menge geschehen. „Wir haben komplett neue Strukturen aufgebaut“, sagt Hans Schröder. Die beinhalten unter anderem eine Digitalisierung aller Daten und Dokumentationen sowie auch verlässliche Dienstpläne für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zudem hat die Seniorenbetreuung Burhave-GmbH in die Ausstattung investiert.

Hans Schröder sieht die Einrichtung auf einem guten Weg, angesichts dessen auch die Beschäftigten sehr zufrieden seien. Aktuell bietet das Haus laut Geschäftsführer 25 Stellen für Pflegekräfte und zehn weitere in der Hauswirtschaft. Hinzu kommt eine Verwaltungskraft. Das Personal sei aufgestockt worden, so Hans Schröder.

Zu den 64 Plätzen, die das Haus zurzeit für Senioren bereithält, werden bald weitere 20 Plätze hinzukommen. Die Lindhorst Gruppe hatte schon vor dem Betreiberwechsel Anbaupläne geschmiedet. Nun werden sie umgesetzt.

Das y-förmige Gebäude erhält zur Butjadinger Straße hin einen zwei Geschosse plus Dachgeschoss umfassenden, knapp 8 mal 15,5 Meter messenden Anbau. Zudem wird ein Teil des Dachbodens ausgebaut. Wohnräume werden auf diese Weise ebenso geschaffen wie zusätzliche Aufenthalts- und Speiseräume. Der Geschäftsführer ist davon überzeugt, dass das in Butjadingen vorhandene Potenzial den aufwendigen An- und Ausbau rechtfertigt.

Auf der Freifläche vor dem Haus hat neben einem Autokran eine spezielle Ramme Stellung bezogen, mit deren Hilfe mit einem vergleichsweise geräusch- und erschütterungsarmen Verfahren die Gründungspfähle in den Boden getrieben werden. Die Pfahlgründung ist wegen des nur wenig tragfähigen Untergrunds notwendig. Sind die Pfähle in der Erde, beginnen die Hochbauten. Der Anbau soll im Frühjahr fertig sein. Das gilt auch für den parallel laufenden Ausbau des Dachgeschosses.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.