• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Verkehr: Bauarbeiten an Ortsdurchfahrt beginnen

25.03.2019

Burhave Die Sicherstellung der Schülerbeförderung ist nach Mitteilung des Geschäftsbereichsleiters Oldenburg der Niedersächsischen Landesstraßenbaubehörde, Joachim Delfs, ein wesentlicher Grund für die Sanierungsarbeiten der Ortsdurchfahrt Burhave in den Osterferien.

In Vorgesprächen mit der Unteren Verkehrsbehörde beim Landkreis Wesermarsch sei man sich einig gewesen, dass eine Ausführung in den Sommermonaten mit Einbeziehung der Sommerferien weitaus größere Beeinträchtigungen für den Tourismus hätte, teilte Joachim Delfs Butjadingens Bürgermeisterin Ina Korter mit. Die Bürgermeisterin hatte sich in einem Schreiben an die Behörde gewandt, mit dem Hinweis, dass die Burhaver Gewerbetreibenden verärgert seien, und die Terminwahl große Beeinträchtigungen für die Anreise ortsunkundiger Osterurlauber bedeute (die NWZ berichtete).

Die Arbeiten sollen an diesem Montag, 25. März, beginnen und voraussichtlich bis zum 27. April andauern. Dabei werden zeitweise Vollsperrungen nötig sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zunächst werde die Rinnenanlage bauabschnittsweise unter halbseitiger Verkehrsführung mit Ampelanlage erneuert, teilt die Straßenbaubehörde mit. Diese Arbeiten sollen, sofern es die Witterung zulässt, bis zu den Osterferien abgeschlossen sein, berichtet Geschäftsbereichsleiter Joachim Delfs.

Mit Beginn der Osterferien in Niedersachsen sollen dann die Asphaltierungsarbeiten unter Vollsperrung beginnen. Um die Beeinträchtigungen kurz zu halten und den Verkehr zur Strandallee möglichst schnell wieder freigeben zu können, soll in mehreren Bauabschnitten gearbeitet werden.

Vor Beginn der Asphaltierungsarbeiten soll nach Auskunft von Joachim Delfs noch ein Gespräch mit der unteren Verkehrsbehörde stattfinden, um zu prüfen, ob es noch Möglichkeiten zur Verbesserung der innerörtlichen Beschilderung geben kann. Zu dem Termin werde auch die Gemeinde eingeladen, „damit hier abgestimmte Lösungen gefunden werden können“, teilt Joachim Delfs mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.