• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Eifrige Landfrau und Retter in der Not

01.04.2019

Butjadingen Tosender Beifall, Glückwünsche, lobende Worte, Blumen, Urkunden, Ehrennadeln und das obligatorische „Flachgeschenk“: Bei einem Empfang im Butjadinger Hof in Burhave haben die Nordwest-Zeitung und die Raiffeisenbank Butjadingen-Abbehausen am Samstag vor 70 geladenen Gästen Butjadingens Menschen des Jahres ausgezeichnet.

Frau des Jahres ist die bisherige Landfrauen-Vorsitzende Anke Plümer aus Feldhausen geworden, die im vergangenen Jahr den lebendigen Adventskalender aus dem Hut gezaubert hatte. Die Männer des Jahres sind Maik Noppmann, Jan Dirk Düser, Oliver Verhoef, Roel Ykema und Björn Pirwas. Die fünf jungen Landwirte hatten bei einem Brand auf einem Bauernhof in Reitlanderzoll durch ihr beherztes Eingreifen Schlimmeres verhindert. Die ersten Gratulanten am Samstag waren Bürgermeisterin Ina Korter, der stellvertretende NWZ-Chefredakteur Ulrich Schönborn und die beiden Raiba-Vorstände Markus Graf und Peter Beck.

50 Tiere gerettet

Die fünf Butjenter waren in der Nacht auf den 27. Januar auf dem Heimweg vom Bowling in Varel. Es war der am Steuer sitzende Roel Ykema aus Waddens, der um 50 Minuten nach Mitternacht über der Hofstelle von Heike und Henning Köhne an der Bäderstraße einen hellen Schein wahrnahm. Spontan beschlossen die jungen Männer, umzudrehen und nachzuschauen, was da los ist.

Dieser Eingebung haben mehr als 50 Kälber ihr Leben zu verdanken. Henning Köhne ist davon überzeugt, dass nicht nur die Tiere umgekommen wären, sondern auch an den Gebäuden und Maschinen erheblich viel mehr Schaden entstanden wäre, hätten die fünf jungen Männer nicht so geistesgegenwärtig geholfen. In Stadland waren Maik Noppmann, Jan Dirk Düser, Oliver Verhoef, Roel Ykema und Björn Pirwas Anfang Februar bereits bei einem Neujahrsempfang der Gemeinde mit einem Zivilcourage-Preis ausgezeichnet worden. Nun sind sie auch noch die Butjadinger Menschen des Jahres. „Man überlegt nicht, man handelt einfach“, sagte Oliver Verhoef am Samstag unter dem Beifall der Gäste des Empfangs.

Anke Plümer, die mit ihrem Mann Harald die Deichschäferei in Feldhausen betreibt, gehörte seit 2003 dem Vorstand des Landfrauenvereins an. „Für mich war es vollkommen klar, dass ich irgendwann in den Landfrauenverein eintreten würde, weil ich einfach eine Landfrau bin“, sagt die gebürtige Butjenterin, die ursprünglich Bankkauffrau gelernt hatte.

Abschied mit Tränen

Bis zu einem Vorstandsposten war es dann kein weiter Weg mehr. Zuletzt bildete Anke Plümer zusammen mit zwei weiteren Frauen die Spitze des Vereins, der jedes Jahr ein umfangreiches Programm mit Vorträgen und Ausflügen auf die Beine stellt.

Schon im Vorfeld der Jahreshauptversammlung der Landfrauen im Januar hatte Anke Plümer angekündigt, ihr Amt zur Verfügung zu stellen. Sie war der Meinung, dass dem Vorstand frischer Wind gut tue, und ließ Worten Taten folgen – so tränenreich der Abschied auch ausfiel.

Zuvor hatte Anke Plümer dem Landfrauenverein aber noch ein besonderes Geschenk gemacht. Nach einer spontan geborenen Idee zauberte die 56-Jährige einen 24 Programmpunkte umfassenden lebendigen Adventskalender aus dem Hut, brachte damit Menschen zusammen und ermöglichte es ihnen, bei den verschiedensten Aktivitäten miteinander ins Gespräch zu kommen.

„Ich habe viele schöne Erfahrungen gemacht und es nie bereut, das Amt übernommen zu haben“, blickt Anke Plümer auf ihre Jahre im Vorstand der Landfrauen zurück. Ehrenamtlich ist sie weiterhin tätig. Die Butjadingerin ist Beisitzerin beim Landwirtschaftsgericht und Mitglied im Kuratorium des evangelischen Dorfhelferinnenwerks. Darüber hinaus freut sie sich, nun mehr Zeit für ihren zweijährigen Enkel Hauke zu haben. Der drückte am Samstag die Oma ganz fest, um ihr zu gratulieren. Und hatte sogar ein kleines Blumensträußchen für sie dabei.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch 
Filme unter   www.nwzonline.de/videos 
Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch 
Videos unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.