• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Kur & Tour hält das Geld zusammen

06.02.2019

Butjadingen 2017 war der Babystrand in Tossens eingeweiht, 2018 ein Abschnitt der Strandallee in Burhave umgestaltet worden. 2019 wird es in Butjadingen kein solches touristisches Großprojekt geben. Die Kurgesellschaft, genauer: Butjadingen Kur & Touristik (BKT), backt in diesem Jahr nach Auskunft von Geschäftsführer Robert Kowitz bewusst etwas kleine Brötchen – weil 2020 eine große Investition ansteht: Dann soll eine sechsstellige Summe in die Umgestaltung des Flachwasserbereichs der Nordseelagune in Burhave fließen. Die Planungen dafür werden bereits dieses Jahr mit 35 000 Euro zu Buche schlagen, kündigt Robert Kowitz an.

Im vergangenen Jahr hatte die Kurgesellschaft 480 000 Euro investiert. Ein großer Posten betraf die Strandallee in Burhave. Deren Neugestaltung soll dieses Jahr allenfalls gedanklich, nicht aber baulich fortgesetzt werden. Robert Kowitz und sein Team wollen die Saison über zunächst sehen, wie sich der neu gestaltete Abschnitt bewährt und wie er bei den Gästen ankommt.

Die 300 000 Euro, die für dieses Jahr auf dem Investitionsplan stehen, betreffen schwerpunktmäßig drei Bereiche: den Campingplatz in Burhave sowie das dortige Rondell und die Lagune. Diese drei Posten summieren sich zusammen alleine auf 120 000 Euro.

In der Nordsee-Lagune soll der Flachwasserbereich umgestaltet werden – weniger aus optischen, denn aus technischen Gründen. Ziel der BKT ist es, für eine bessere Durchströmung und Wasserumwälzung zu sorgen. Im vergangenen Sommer hatte die Lagune während der langen Hitzeperiode wegen einer Belastung mit Wundkeimen geschlossen werden müssen. Die Kurgesellschaft hofft, solche Probleme künftig vermeiden zu können. Die Umgestaltung soll dieses Jahr geplant und nächstes Jahr umgesetzt werden.

Für das Rondell ist eine vor allem energetische Sanierung vorgesehen, die laut Robert Kowitz das Dach, die Fenster und die Heizung betrifft. Die Arbeiten sollen 11. März beginnen und am 29. März abgeschlossen werden. Der gastronomische Betrieb soll dabei so wenig wie möglich gestört werden. Die Kurgesellschaft als Eigentümerin der Immobilie, die Gastronom Olaf Klußmann als Pächter betreibt, investiert 45 000 Euro.

30 000 Euro sind für den Campingplatz in Burhave vorgesehen. Von dem Geld will die BKT vor allem eine neue, behinderten Zuwegung zum Waschhaus bauen. Der Weg soll schneckenförmig zu dem erhöht liegenden Gebäude führen. Auf der Liste steht zudem eine neue Heizung für dass Waschhaus, über die mit Platz-Betreiber Knaus Camping aber noch letzte Absprachen zu treffen seien, so Robert Kowitz. Welche Investitionen Knaus selbst auf den Butjadinger Campingplätzen vornehmen will, hat das Unternehmen bislang noch nicht kundgetan.

Seitens der BKT stehen über die drei größeren Posten hinaus vor allem Ersatzinvestitionen an. Für 15 000 Euro sollen neue Strandkörbe angeschafft und für 20 000 Euro Spielgeräte an den Stränden ersetzt oder aufgewertet werden. 15 000 Euro sollen zudem in die Spielscheune fließen.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.