• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Energie: Chance für Brake „fahrlässig vertan“

26.07.2014

Brake Der SPD-Ratsherr Ernst Juranek übt massive Kritik an dem mehrheitlichen Beschluss, den der Stadtrat am Mittwochabend gegen die Gründung von Stadtwerken und für neue Konzessionsverträge mit der EWE gefasst hat.

Bei einer Laufzeit der Verträge von 20 Jahren – verhandelt werden soll über eine kürzere Zeit – werde die EWE durch den Netzbetrieb fast 100 Millionen Euro einnehmen, so Juranek. Dass der Rat das „ohne eine Prüfung von Alternativen“ ermögliche, sei „ein Skandal“. Laut Juranek haben die Netzkosten erheblichen Einfluss auf den Strompreis, den Bürger und Gewerbebetriebe bezahlen müssen. Nach Auslaufen der Verträge mit der EWE hätte die Stadt die Möglichkeit gehabt, Einfluss auf die Netzkosten zu nehmen. Diese Chance habe der Rat „fahrlässig vertan“, wettert Juranek. In der Ratssitzung seien keine Argumente ausgetauscht worden, sondern es sei „lediglich Angst geschürt“ worden. Juranek: „Die Lobbyarbeit der EWE war zum Schaden der Braker Bürger erfolgreich.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.