• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Chefarzt der Gynäkologie geht in Ruhestand

01.11.2013

Nordenham Schätzungsweise 4000 Kinder sind unter seiner Verantwortung in der Wesermarsch-Klinik auf die Welt gekommen: Nach elf Jahren als Chefarzt der Station für Gynäkologie und Geburtshilfe ist Dr. Manfred Nohlen am Donnerstag verabschiedet worden. Der 65-jährige Mediziner geht in den Ruhestand.

2002 war der Arzt nach Nordenham gekommen und hatte die Leitung der gynäkologischen Abteilung übernommen. Sein erster Wohnsitz lag während dieser Zeit im ostwestfälischen Minden (Nordrhein-Westfalen). Dorthin wolle er jetzt wieder seinen Lebensmittelpunkt verlagern. „Ich möchte mich um meine Kinder und Enkelkinder kümmern und auch reisen“, sagte Manfred Nohlen.

Er betont, dass er trotz des Ausstiegs aus dem Berufsleben noch viel vor habe. „Ich kann mir Vertretungstätigkeiten in Kliniken vorstellen. Auch in Nordenham“, sagt der Mediziner. Manfred Nohlen lobt den guten Kontakt zu seinen Kollegen in der vergleichsweise kleinen Abteilung, habe während seiner Zeit aber die eine oder andere medizinische Möglichkeit vermisst.

Einen Nachfolger für die freiwerdende Chefarztstelle gibt es zurzeit noch nicht. Mark Herzenstein, leitender Oberarzt, übernimmt die kommissarische Leitung der Station. Er arbeitet seit 2011 in dem Krankenhaus. Die fachärztliche Versorgung der Patienten in den Bereichen Gynäkologie und Geburtshilfe könne weiterhin in vollem Umfang gewährleistet werden, teilt die Wesermarsch-Klinik mit..

Die Suche nach einem Nachfolger für Manfred Nohlen gestalte sich schwierig, gestand auch Klinik-Geschäftsführer Benjamin Stollreiter ein. Als ein Grund nannte er die öffentliche Diskussion um die Zukunft der Wesermarsch-Klinik. Trotzdem sei ein nahtloser Übergang gewährleistet.

Felix Frerichs Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.