• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Kaninchenschau: Chris Klein züchtet meisterlich

07.11.2011

BRAKE Da, wo sich sonst die Vogelliebhaber tummeln, gab es an diesem Wochenende Kaninchen zu bestaunen. Zwei Tage lang ging es in der Ausstellungshalle der Rassegeflügelzüchter jedoch nicht nur um den Wettkampf. „Das Präsentieren des Hobbys und das gemütliche Beisammensein sollen bei uns im Vordergrund stehen“, begrüßte der Vorsitzende des vor 83 Jahren gegründeten Rassekaninchenzuchtvereins, Stephan Minnemann, die zahlreichen Gäste.

Schirmherr und Bürgermeister Roland Schiefke sprach die Begrüßungsworte. Insgesamt 131 Kaninchen von 17 Züchtern wurden neben den Tieren von Hobbyzüchtern ausgestellt und beurteilt. Sechs Züchter mit 28 Tieren gehörten der Jugendabteilung an.

Chris Klein ist einer von ihnen. Seit fünf Jahren ist er Mitglied im Verein, „…aber mit Kaninchen habe ich schon zu tun, solange ich denken kann“, erzählt der 15-Jährige. Kein Wunder, dass er sich vorgenommen hat, eines Tages Tierpfleger zu werden. Schon zum vierten Mal ist er nun mit seinen „Weiß-Rexe“ zum Jugendmeister ernannt worden. „Einmal war er sogar Wesermarschmeister“, erzählt seine Mutter stolz. 20 Kaninchen hält Chris bei seinem Onkel. Namen gibt er seinen Tieren nicht, denn entweder werden die großen, weißen, rotäugigen Tiere verkauft oder sie landen im Kochtopf, berichtet er weiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch dieser Aspekt gehört für die Jugendlichen ganz selbstverständlich dazu. Ganz anders sieht das wahrscheinlich seine kleine Nachbarin Leonie. Die Dreijährige ist kaum aus dem Streichelgehege herauszubekommen, wo sie liebevoll mit einem der niedlichen Tiere kuschelt.

Als Vereinsmeister 2011 wurde Harald Nitsche gekürt, der ebenfalls den Landesverbandsehrenpreis 2011 erhielt. Klassenmeister wurde Rainer Jochens und den Damenpokal errang Brigitta Kopka. Kreisverbandsehrenpreise gingen an Enno Bielefeld und Manfred Koppitz. Gabriele Bielefeld wurde, obwohl sie momentan gar nicht züchtet, für ihren unermüdlichen Einsatz die goldene Ehrenurkunde des Landesverbands der Rassekaninchenzüchter vom Kreisvorsitzenden Alfred Hartmann verliehen.

Kaffee, Kuchen und eine Tombola luden zum Beisammensein ein. Die Jugendgruppe hatte Forellenknobeln, ein Glücksrad und andere Spiele zur Unterhaltung der jungen Gäste organisiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.