• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Kirchenratswahl: Das Gemeindeleben mitgestalten

06.03.2012

TOSSENS Am 18. März wählen die Mitglieder der sechs evangelischen Kirchengemeinden in Butjadingen ihre Gemeindekirchenräte neu. Unter dem Motto „Gemeinde stark machen“ werden für sechs Jahre neue Kirchenälteste gewählt, die sich im Leben der Kirchengemeinden einbringen und zusammen mit den Pastoren die Gemeinden leiten.

Dabei sind die Kirchenratsmitglieder verantwortlich für das Gemeindeleben, sind gemeinsam mit dem Pastor Leitungsgremium der Gemeinde und beschäftigen sich unter anderem mit den Finanzen, der Friedhofsverwaltung, Personalangelegenheiten und Gebäudeangelegenheiten.

Aber auch die Vertretung der jeweiligen Kirchengemeinde im Dorf und außerhalb gehört zu den Aufgaben der Kirchenältesten wie auch die kirchliche Arbeit mit den Gemeindemitgliedern – von den Kindern bis zu den Senioren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den Kirchengemeinden Langwarden und Tossens werden jeweils sieben Kirchenälteste durch die Wahl am 18. März bestimmt. Jeweils ein weiteres Mitglied wird durch den Gemeindekirchenrat berufen. Pastor Hartmut Blankemeyer, der für die beiden Kirchengemeinden verantwortlich ist, gehört dem jeweiligen Gemeindekirchenrat kraft seines Amtes als Pastor an.

Die Gemeindekircheratswahl findet in der Kirchengemeinde Tossens am 18. März in der Zeit von 10.30 bis 18 Uhr im Gemeindehaus statt. In Langwarden ist das Steinhaus für die Wahl von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Für die Wahl des Gemeindekirchenrates in Langwarden treten in diesem Jahr an: Alexandra Antons (39, Erzieherin), Franziska Behrens (26, Produktions-Gartenbauingenieurin), Dieter Brockhoff (61, grad. Ingenieur), Annemarie Cornelius (64, Hauswirtschaftsleiterin), Elke Evers (47, Hausfrau), Claudia Kähler (50, Erzieherin), Renate Knauel (64, Lehrerin a. D.), Heiko Lüdemann (51, Landwirt), Annegret Martens (67, Gästeführerin), Jens Oetken (42, Maler- und Lackierermeister) und Klaus Schüßler (47, Unternehmer).

Um einen Sitz im Rat der Kirchengemeinde Tossens haben sich beworben: Hilke Baars (43, Physiotherapeutin), Renate Ennen-Hansing (48, Kinderkrankenschwester), Ulrike Heidenreich (55, Ferienhausverwalterin), Anke Hessenius (42, kaufmännische Angestellte), Jan-Wilhelm Hessenius (65, Pensionär), Walter Hinck (71, Rentner), Rudolf Klug (53, Pensionär), Elke Korves (67, Hausfrau), Myriam Mendelsohn (41, Lehrerin), Hans-Dieter Pannenbecker (67, Rentner), Rainer Segebade (50, Landwirt/ Dachdecker), Elfriede Siemers (72, Hausfrau) und Sabine Wilcke (42, Hotel-Angestellte).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.