• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Gartenwochen: Das Gesamtbild im Auge behalten

09.06.2012

INTE Sie sei zunächst recht skeptisch gewesen, aber um so mehr sie sich mit den Vorschlägen des Fachmannes beschäftigt habe, sei sie von deren Sinnhaftigkeit auch überzeugt worden, berichtete Susanne Decker. Die jetzt auch umgesetzten Maßnahmen hätten ihren Bauerngarten von der gestalterischen Seite gut getan, freut sich die 40-Jährige.

Um mehr Klarheit für den 1000 Quadratmeter großen Garten des im Jahr 1900 errichteten Bauernhauses am Inter Weg bei Stollhamm, wo sie eine Landwirtschaft mit 230 Teile Vieh betreibt, zu bekommen, hatte sich Familie Decker für die NWZ -Gartenaktion beworben und eine Beratung gewonnen.

Vor gut drei Wochen nahm Stephan Deberding, bei der Nordenhamer Garten- und Landschaftsbau-Firma K.W. Siefken tätiger Ingenieur für Landschaftsbau und Freiraumplanung, gemeinsam mit Familie Decker den Bauerngarten in Augenschein. Der Gartenberater gab einige gestalterische Tipps für das naturnahe Idyll.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Leider sei ihnen für die Relaisierung der Vorschläge bislang nur wenig Zeit geblieben, zumal der landwirtschaftliche Betrieb (Silofahren) sehr arbeitsintensiv sei. Mit einem Großeinsatz der ganzen Familie, zu der neben Susanne Decker (40 Jahre alt) und ihr Ehemann Frank (42) auch die beiden Kinder Arne (13) und Wiebke (10) sowie Schäferhund-Mischling Leo gehören, habe man aber zwei Maßnahmen realisieren können, berichtete Susanne Decker.

Dabei wurde der Feuerplatz in einer Ecke des Bauerngartens neu gestaltet und vergrößert. Der Weg dorthin und die Feuerstelle wurden mit kleinen Findlingen eingefasst, Schreddergut sorgt für einen gut begehbaren Boden. Durch das Ausdünnen und Herunterschneiden der dortigen Gewächse hat man von den die Feuerstelle umgebenden Sitzgelegenheiten wieder einen freien Blick auf die umliegenden Weiden.

Aus einem ovalen Beet mit niedrigen Bambussträuchern hat Familie Decker den Feuerkorb entfernt und durch eine Vogeltränke ersetzt. Sie besteht aus einem Pfeiler aus alter Klinkersteinen mit einer selbst gemacht Schüssel aus Beton darauf. Weitere Maßnahmen sind für den Herbst geplant.

Stephan Deberding lobte die vorgenommenen Maßnahmen als sehr passend, wobei auch die künstlerische Ausrichtung der Familie Decker zum Tragen komme. Der Gartenberater wies darauf hin, dass in einem schönen Bauerngarten nur einzelne Elemente und die bedarfsorientiert verändert werden sollten. Dabei müsse aber immer das Gesamtbild im Auge behalten werden.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.