NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Das Klinik-Personal macht eine erstklassige Arbeit

01.08.2019
Betrifft: Zukunft der Helios-Klinik Wesermarsch in Esenshamm

Durch die Privatisierung des Krankenhauses haben wir geglaubt, es würde allgemein besser werden und Spitzenärzte würden nach Nordenham kommen. Das mag am Anfang nach der Neueröffnung in Esenshamm auch erfolgt sein. Aber laufend wechseln die Ärzte und halten dem Helios-Konzern nicht die Treue.

Durch die wiederholten Abgänge sind wir sehr verunsichert. Bei vielen Bekannten und Freunden ist das Vertrauen in die Helios-Klinik zum Teil verloren gegangen. Sie bevorzugen weiter entfernt liegende Krankenhäuser.

Meine Frau und ich sind krebskrank. Vor einigen Monaten wurde eine Notoperation notwendig. Sie ist sehr gut in Nordenham verlaufen. Die darauf folgende Behandlung durch die Chirurgie, Onkologie und die Internisten führte zu einer Besserung mit der Chance der Heilung. Den Chef-Ärzten der Helios-Klinik, Dr. Kahraman, Dr. Tomtala, Dr. Mardi und Frau Dr. Kroll, vielen Dank. Auch die Ober- und Stationsärzte leisten beste Arbeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Nordenhamer Krankenhaus in Esenshamm ist halt unsere Wesermarsch-Klinik. Wir haben dafür jahrelang gekämpft. Auch wollen wir weite Wege vermeiden.

Hinzu kommt, dass das jetzt vorhandene ärztliche und pflegerische Personal in der Wesermarsch-Klinik eine erstklassige Arbeit macht. Zu Schwestern und Pflegern, die uns schon aus dem alten Krankenhaus bekannt sind, haben wir ein fast freundschaftliches Verhältnis. Das gesamte Personal ist freundlich, zuvorkommend und immer hilfsbereit. Und dies sollte so bleiben.

Es ist auch sehr schade, dass Dr. Tomtala in absehbarer Zeit geht. Die Schweier bekommen einen netten Hausarzt.

Es ist unserer Meinung nach sehr wichtig, dass Helios alles unternimmt, um hier im Klinik-Einzugsraum mehr Vertrauen aufzubauen und den Bekanntheitsgrad auch rechts der Weser zu fördern, und wir alle gemeinsam treu wie alte Rüstringer zum Helios-Krankenhaus stehen. Nur wenn die Klinik annähernd kostendeckend betrieben wird, kann sie uns erhalten bleiben.

Dorothea Setz Friedrich Dribusch Butjadingen

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.