• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Neuwahlen in Thüringen   im April 2021 – MP-Wahl im März
+++ Eilmeldung +++

Entscheidung In Erfurt
Neuwahlen in Thüringen im April 2021 – MP-Wahl im März

NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Die Ausbeute ist enttäuschend

18.12.2009

WESERMARSCH Das zweiten Werfen der Championstour 2009/2010 fand für die qualifizierten Boßler und Boßlerinnen des Friesischen Klootschießerverbandes (FKV) in Collrunge (Kreisverband Friedeburg) mit der Gummikugel statt. Dort begrüßte der neue FKV-Boßelwart Reiner Berends, an einem grauen Dezembertag und Nieselregen die Aktiven. Vor Ort hatte der heimische Boßelverein „Collrunge“ Brockzetel-Wiesens aber für gute Rahmenbedingungen gesorgt.

Auf zwei Strecken wurden die Tagessieger ermittelt. Die Männer, auf der Brockzeteler Straße, konnten durch die nassen Bedingungen,l Regenwasser in den Spurrinnen bremsten die Kugeln ab, nicht ganz die erhofften Rekordweiten um die 2300 Meter erreichen. Immerhin übertrafen acht Männer die Zweitausend-Meter Marke. Tagessieger mit 2181 Metern wurde Ralf Look (Großheide) mit knapp 60 Metern Vorsprung, der nun auch die Gesamtwertung nach diesen beiden Tourwerfen mit 23 Punkten anführt. Auftaktsieger Henning Feyen aus Ruttel (2023 m) wurde diesmal Achter. Noch nicht in Tritt gekommen ist der Titelverteidiger Thorsten Held (Förrien-Minsen) der wiederum außerhalb der Punkteränge gelandet war.

Die vier Werfer aus der Wesermarsch fanden sich in der unteren Region außerhalb der Punkteränge wieder: Tim Wefer (Mentzhauser TV (1705 m, Platz 17), Christoph Büsing (Mentzhauser TV, 1665 m, 21), Matthias Gerken (KBV Kreuzmoor, 1615 m, 23) und Jörg Freese (KBV Tossens, 1367 m, 26).

Die Frauen warfen auf der Heimstrecke des BV Collrunge in Richtung Müggenkrug. Eindrucksvoll, nach der „Nullnummer“ zum Auftakt, meldete sich Gabi Siemen-Ehlers (Spohle) an die Spitze zurück. Ihr Vorsprung beim Tagessieg mit 1599 Metern betrug lediglich fünf Meter. Halbwegs ihren Heimvorteil konnten die beiden Lokalmatadorinnen Marion Rocker (1513 m, Platz 3) und Sonja Kotte (1461 m) als Siebte nutzen. Die Titelverteidigerin und Auftaktsiegerin Simone Davids (Westeraccum/Esens) konnte mit Platz zehn die Gesamtführung mit nunmehr 18 Punkten verteidigen.

Zum Auftakt auf Rang zwei, hatte sich die erfolgreiche Friesensportlerin Christina Damken (KBV Reitland) sicherlich einiges ausgerechnet. Doch sie lief neben der Spur und belegte mit 1190 Metern lediglich Tagesrang 23. Beim Auftaktwerfen in Rosenberg waren auch noch Karin Ledebuhr und Sandra von Häfen (beide KBV Kreuzmoor), sowie Vanessa Müller (KBV Schweewarden) in die Punkteränge gekommen, Doch auch diese Werferinnen und alle andere Kreisvertreter reihten sich alle in der unteren Region ein: Alexandra Paradies (KBV Esenshamm, 1281 m, Platz 19), Karin Ledebuhr (KBV Kreuzmoor, 1263 m, 20), Christina Damken (KBV Reitland (1190 m, 23.), Daniela Bischoff KBV Schweewarden (1138 m, 25), Sandra von Häfen (KBV Kreuzmoor (1019 m, 27) und Vanessa Müller (KBV Schweewarden (1005 m, 28).

Der nächste und damit dritte Durchgang steht nun erst am 27. Februar 2010 auf dem Programm, Damit wird mit der Eisenkugel in Halsbek (Ammerland) geworfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.