• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Lammwochen: Die Luft macht den Unterschied

13.07.2016

Schwei /Wesermarsch Die salzhaltige Luft macht den Unterschied: Ihretwegen ist Fleisch vom heimischen Deichlamm besonders würzig und zart. Ab Freitag, 15. Juli, geben die Lammwochen wieder viele Gelegenheiten, diese heimische Köstlichkeit kennenzulernen.

Bis zum 15. August bieten Gastronomen und Fleischer diese Spezialität nicht nur in ihrem laufenden Geschäft an, sondern auch bei speziell organisierten Veranstaltungen. Die erste ist die Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 14. Juli, ab 18 Uhr: das Grillen im Schafstall der Deichschäferei Plümer in Feldhauserdeich. Auch an den folgenden Donnerstagen wird jeweils ab 18 Uhr bei Plümers gegrillt.

Pro Region veranstaltet

Veranstalter der Lammwochen ist auch in diesem Jahr der Verein Pro Region Wesermarsch/Oldenburg, der die Veranstaltungsreihe vor 15 Jahren initiiert hatte. Vorsitzender ist Fleischermeister Torsten Wiese aus Schwei, sein Stellvertreter ist der Landwirt Folkert Folkens aus Abbehausergroden. Die Geschäftsführung liegt bei Manfred Ostendorf, der auch Geschäftsführer der Kreislandvolkverbände Wesermarsch und Friesland ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gegrillt wird zudem am Strand des Weltnaturerbes Wattenmeer in Sehestedt. Am Montag, 25. Juli, liegen ab 18 Uhr Lammwurst, Lammkotelett oder Cevapcici auf dem Grill, während der Gast den Blick über das Wattenmeer schweifen lassen kann. Anmeldungen nimmt der Gastronom Gerfried Hülsmann bis Donnerstag, 21. Juli, unter Telefon 04732/9 29 90 an.

Grillfeste sind auch auf Hof Iggewarden ein fester Programmpunkt. Der Erlebnishof bietet neben den Lammspezialitäten vom Grill und einem täglichen Lamm-Grillteller Lagerfeuerromantik.

Lamm auf dem Schiff

Auf eine kulinarische Reise zu Wasser können sich Interessierte bei den Lammschinkentouren auf dem Dielenschiff Hanni im Abser Sielhafen begeben. Drei Stunden dauert eine Schiffstour, auf der der besonders schmackhafte Schinken serviert wird.

Spezialitäten vom Lamm wird es auch bei der alljährlichen Schafauktion mit gleichzeitiger Nordwestdeutscher Spinnmeisterschaft in der Markt- und der Hengsthalle in Rodenkirchen am Sonnabend, 13. August, geben.

Neun Gastronomie-Betriebe, drei Fleischereien und zwei Direktvermarkter aus der Wesermarsch und dem Oldenburger Land beteiligen sich an den Lammwochen und locken mit modernen Gerichten und Produkten. „Die Essgewohnheiten haben sich geändert und die Produkte wurden weiterentwickelt. Das ist beim Lammfleisch durchaus gelungen“, betonte Manfred Ostendorf in einem Zeitungsgespräch.

Torsten Wiese ergänzte: „Bei den jungen Menschen ist das Lammfleisch wieder bekannter und beliebter.“ Vor allem das vorbereitete Grillfleisch sei gefragt. Insgesamt habe es seit Einführung der Lammwochen vor 15 Jahren eine jährliche Steigerung des Absatzes gegeben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.