• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

DLRG ohne Nachwuchssorgen

09.03.2010

BERNE Mit einem lachenden und einem weinenden Auge legte Rainer Weegen, erster Vorsitzender der DLRG Ortsgruppe Berne auf der Jahreshauptversammlung seinen Bericht ab. Grund zur Freude waren die steigenden Mitgliederzahlen, die den Ortsverein zur stärksten Gruppierung der Lebensretter in der Wesermarsch macht.

In der Jugendarbeit zeichnet sich die Ortsgruppe besonders aus. Dem Jugendvorsitzenden Dennis Niehus und seinem Team ist es gelungen, Jugendliche für die Arbeit bei der DLRG zu begeistern.

Auch Susanne Grimsehl, Anja Dehmel und Yves Famulla haben mit der Gründung einer Kindergruppe erkannt, wo der Nachwuchs abgeholt werden muss.

Bedauerlich für die Berner DLRG Ortsgruppe ist das endgültige Aus der alten Wachstation an der Juliusplate. 40 Jahre diente sie den ehrenamtlichen Lebensrettern als Ort, wo der Wachdienst in den Sommermonaten gesteuert wurde. Aber nicht nur der Zahn der Zeit hat an ihr genagt. Auch der zunehmende Vandalismus hat der Station zugesetzt.

Ob in Zukunft eine mobile Station oder eine Doppelcontaineranlage an der Juliusplate stehen wird, dass muss noch entschieden werden auch im Hinblick auf die Kassenlage. Seinen Antrag bei der Gemeinde Berne um Bezuschussung unterstrich Weegen „Wir machen hier Wasserrettungsdienst, weil wir das Baden in der Weser für gefährlich halten. Einen schönen Ort zu erhalten oder zu entwickeln kostet Geld. Wir wissen das und investieren in die Juliusplate. Die Gemeinde sollte das auch tun.“

Mit Blick auf die Unterstützung und die bereits geführten Gespräche mit Lemwerder sagte Weegen: „Im südlichen Bereich unseres Einsatzgebietes werden wir als Partner für Wasserrettung und Wassersicherheit geschätzt. In Berne muss uns die neue Gemeindeführung wohl erst kennenlernen.“

Bei den turnusgemäßen Wahlen wurde Rainer Weegen einstimmig wiedergewählt. Als zweiter Vorsitzender fungiert Bastian Bensing. Keinen Zweifel an der perfekt geführten Kasse durch Heike Gloystein mochte die Versammlung aufkommen lassen und so stand ihrer Wiederwahl nichts im Wege. Die Aufgaben der technischen Leiter teilen sich Kurt Grimsehl und Patrick Niehus. Als Beisitzer im Vorstand fungieren Anja Dehmel und Michael Fiedler.

Für ihre 25 Jahre währende Mitgliedschaft in der DLRG wurden Katja Weegen und André Meyer mit einer Urkunde und dem Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. Das Verdienstzeichen in Bronze erhielt Werner Famulla für besondere Verdienste.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.