• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Ehrenamt unverzichtbar

27.02.2012

Für Markus Wedemeyer und seine Kollegen von der Johanniter-Unfallhilfe bot die Teilnahme am Jahresempfang der Nordwest-Zeitung vielleicht einen kleinen Vorgeschmack auf den eigenen Festakt, der ihnen am 17. März bevorsteht. Dann feiern die Nordenhamer Johanniter ihr 50-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsempfang. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. Und das gilt auch für die Einrichtung der neuen Johanniter-Tagespflege. Sie soll Anfang April im Vita-Forum bei der Wesermarsch-Klinik ihren Betrieb aufnehmen. Auch die Leiterin dieser neuen Einrichtung, Sharon Früstück, nahm an Empfang im Güterschuppen teil.

Das Technische Hilfswerk Nordenham wurde durch Maria Blank-Blokker und Uwe Blank repräsentiert. Die stellvertretende Ortsbeauftragte und der Leiter des Technischen Zuges brachen eine Lanze für das öffentliche Ehrenamt. Ohne die vielen engagierten Helfer würde es in vielen sozialen Einrichtungen zu Engpässen kommen. Sie lobten die Bereitschaft vieler Arbeitgeber, die Mitarbeiter in einem Ernstfall freizustellen. In Erinnerung an die Sturmflut von 1962 wollen die beiden herausfinden, ob dazu beim THW in Nordenham noch Unterlagen vorliegen.

Nicht nur, dass Olga Deutsch äußerst erfolgreich Grazia trainiert. Sie sorgte 2008 auch dafür, dass die Happy German Bagpipers als Musikgruppe überleben konnten, so Falk Paulat. Nach der ersten Indienreise stand der Bandleiter kurz davor, die Gruppe aufzulösen. Doch dann kam die Einladung nach Indien für 2009. Und weil die Inder eine Show wollten, suchte Falk Paulat eine Tanzgruppe. Olga Deutsch hörte davon und meldete sich. Sie verpflichtete vier Mädchen, bei den arg dezimierten Bagpipers mitzuspielen. Die Indien-Tournee war dann ein riesiger Erfolg. In diesem Jahr wurde ein neuer Anlauf gestartet. Die Mädchen von Olga Deutsch tanzen jetzt auch nach Dudelsackmusik. Der Name der Gruppe wurde geändert in „Happy Grazia“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einem Blumenstrauß bedankte sich NWZ -Redaktionsleiter Norbert Hartfil bei Gudrun Repert. Sie hatte mit ihrem Team des Theaters Fatale wieder für einen gelungenen Ablauf des Empfangs gesorgt.

An die Spiele des SC Nordenham auf dem Schlackenplatz an der Jahnhalle erinnerte sich Ummo Wedelich, Vorsitzender des Vereins Freilichtspektakel Stadland. Helden aus seiner Jugendzeit wie Buller, Witgräfe, Emmert und Harms hatten zeitweise in der Amateuroberliga gespielt, der damals zweithöchsten deutschen Spielklasse. Zusammen mit anderen Fußballfans arbeitet Ummo Wedelich zurzeit einen Vortrag aus, der im Oktober bei einem Klönabend des Rüstringer Heimatbundes gehalten werden soll.

Das Deutsche Rote Kreuz wurde vertreten durch Kreisgeschäftsführer Peter Deyle und dem Vorsitzenden Dr. Hagen Behnke. Sie lobten den Rahmen der Veranstaltung. Das ehrenamtliche Engagement sei eine große Hilfe für andere, die nicht hoch genug geschätzt werden könnte.

Viel Lob bekam auch Hilja Beermann zu hören. Sie hatte mit ihrem Team von der Gaststätte De Butjenter in Waddens das Buffet zubereitet.

Über Nordenham-Einkaufsgutscheine im Wert von 100 Euro freuen sich Annette Laarmann, Almut Kowalski und Hartmut Schnabel. Sie sind die Gewinner einer Verlosung, an der alle Einsender von Vorschlägen für den Ehrenamtspreis teilnahmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.