• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

VERSAMMLUNG: Ein formaler Spuk für das Vereinsrecht

13.06.2005

PHIESEWARDEN PHIESEWARDEN/TL - Eine gewisse Tragikomik konnte Achim Abdin, Vorsitzender des Sportvereins Phiesewarden, der geringen Beteiligung an der Mitgliederversammlung des Vereins abgewinnen. Es sei zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre: Ganze 21 Mitglieder, darunter der pflichtmäßig erschienene Vorstand, waren am Freitag in die Sportlerklause gekommen.

„Wir haben 181 Mitglieder über 18 Jahre persönlich angeschrieben,“ sagte Abdin zu den rund zehn Prozent, die erschienen waren. Die geringe Resonanz sei ein Schlag ins Gesicht des Vorstandes und aller, die im Verein tätig sind.

Die Mitgliederversammlung war einberufen worden, weil sich in der regulären Jahreshauptversammlung Anfang März kein Vorstand gefunden hatte. Vorsitzender Achim Abdin, sein Stellvertreter Dietmar Fritz und die Kassenwartin Ramona Fritz hatten sich damals nicht zur Wiederwahl bereit erklärt. Schon vor der offiziellen Eröffnung der Mitgliederversammlung war den Anwesenden klar: Auch diesmal würde kein neuer Vorstand gefunden werden. So mutierte die Sitzung zum formalen Spuk für das Vereinsrechts: Die Eröffnungsworte des Vorsitzenden waren kurz und bitter, die meisten Mitglieder schwiegen sich beim Tagesordnungspunkt Wahlen aus oder fragten die kommissarischen Amtsinhaber, warum sie nicht weiter ihre Funktionen ausüben wollten, die wiederum sahen sich zu rechtfertigenden Stellungnahmen veranlasst, und nach 20 Minuten war die Sitzung zu Ende.

Im 54. Jahr der Vereinsgeschichte wird der SV Phiesewarden damit weiterhin von einem kommissarisch agierenden Team geführt. Ein Dreivierteljahr sind die Vorstandsmitglieder nach ihrem Rücktritt noch in der Pflicht. Danach werden die Geschäfte dem Amtsgericht übertragen, die Auflösung droht. Das Dilemma des Vereins sei, dass eine Menge Arbeit nur von wenigen Schultern getragen werde, sagte Abdin. „Die ziemlich große Gleichgültigkeit der Mitglieder passt nicht zur tollen Arbeit im Verein.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.