• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge – B211 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Unfall Bei Großenmeer
Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge – B211 voll gesperrt

NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Beliebter Deichengel bleibt nicht alleine

09.11.2019

Ellwürden Im November 2017 brachte Juwelier Wittenburg in Ellwürden als ganz eigene Kreation den „Deich-Engel“ als Schmuck-Kettenanhänger heraus. Ein Jahr später folgte der ebenfalls in Handarbeit gefertigte und nicht weniger Fröhlichkeit ausstrahlende „Deich-Bengel“. Jetzt gesellen sich als „Deichgefährten“ ein Hund als treuer Begleiter und eine Katze als sanfte Kämpferin hinzu.

Für jedes verkaufte Exemplar dieser vier unterschiedlichen Schmuckteile werden 10 Euro gespendet. Der Verkauf seit November 2017 hat alle Erwartungen von Michaela Wittenburg und ihrem Ehemann Jens-Uwe übertroffen. Das freut sie umso mehr, weil dadurch ein beachtliches Spendenaufkommen erzielt worden ist. Ermutigt durch die große Nachfrage nach dieser originellen Geschenk-Idee aus der Region sollen in den nächsten Jahren weitere Figuren hinzukommen.

Die Haare der Deich-Bengel-Figur sind vom Wind zerzaust. Das lässt ihn etwas wilder wirken als den Deich-Engel. „Zudem sitzt ihm der Schalk im Nacken und der Stern symbolisiert Menschen, die gerne nach den Sternen greifen, aber auch Menschen, die man nicht sieht“, sagt Michaela Wittenburg.

Inzwischen sind so viele Deich-Engel und Deich-Bengel verkauft worden, dass die Hospizhilfe aus dem Spendenanteil insgesamt 5350 Euro erhalten hat. Die Hospizhilfe wird auch vom weiteren Verkauf dieser beiden Schmuckfiguren profitieren.

Die 10-Euro-Spenden aus dem jetzt startenden Verkauf der beiden Deichgefährten Hund und Katze erhält der Tiersuchdienst Wesermarsch. „Die dort tätigen Ehrenamtlichen machen einen ganz tollen uneigennützigen Job aus Tier- und Menschenliebe“, sagt Michaela Wittenburg.

„Das ist eine sehr schöne Schmuck-Aktion. Uns hilft jeder Cent“, freute sich am Freitag bei der Vorstellung gegenüber der Presse die Vorsitzende des Tiersuchdienstes, Heidi Huth-Hinrichs.

In der Figur des Hundes als treuen Begleiter sieht Michaela Wittenburg einen Seelentröster, Spielgefährten und Freund fürs Leben – ein Herz auf vier Pfoten. „Durch seine Loyalität, Lebensfreude und bedingungslose Liebe gibt er uns Kraft und Schutz.“

Die Katze werde als sanfte Kämpferin dargestellt. Auch sie sei Seelentrösterin, Spielgefährtin, Freundin fürs Leben und ein Herz auf vier Pfoten. „Durch ihre Gelassenheit, Stärke und bedingungslose Liebe gibt sie uns Kraft und Schutz.“

Auf Wunsch werden die bisher vier Schmuckfiguren nicht nur in Sterlingsilber, sondern auch in Gold, Weißgold und Platin gefertigt – als Schlüsselanhänger in Edelstahl. Eine Gravur auf der Rückseite ist möglich.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.