• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Wagenweise Spenden fürs Radieschen

06.12.2017

Elsfleth Damit hatten die Frauen vom Lions-Club Mimi Leverkus nicht im Traum gerechnet: Zehn bis über den Rand bepackte Einkaufswagen mit Sachspenden hatte das Damenquartett Eltje Tiesler, Bianca Witt, Susanne Wendelind und Renate Detje im neuen Edeka-Markt Lagerin an der Hafenstraße in nur dreieinhalb Stunden dank der Spendenfreudigkeit der Kunden dem guten Zweck zuführen können.

Kaum ein Kunde hatte sich der freundlichen Aufforderung zum Spenden entzogen, es gab nicht nur „Ein Teil mehr im Einkaufswagen“, manche Kunden spendeten bis zu zehn Artikel aus dem Sortiment.

Die Elsflether Sammlung „Ein Teil mehr im Einkaufswagen“ ging vollständig an „Radieschen“, die Lebensmittelausgabe der Johanniter in Berne.

Und die Mimi-Leverkus-Damen konnten das Ganze noch toppen: Aus dem „Entenrennen“ waren noch 300 Euro im Topf, diese Summe aus Geldspenden setzten die Lions-Frauen – im Einvernehmen mit dem Lions-Club Brake – im Supermarkt in Lebensmittel, Körperpflegeartikel und Weihnachtstüten für Kinder um.

Zweimal musste Dieter Liedtke mit seinem Kombi fahren, um den Spendensegen beim „Radieschen“ abzuliefern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.