• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Naturschutz: Mit dem Rad Uferschnepfen und Co. auf der Spur

13.07.2019

Elsfleth /Oldenburg Eine Fahrt ins Grüne mit dem Nabu stand jetzt in Elsfleth im Programm: Bei einer Frühaufsteher-Fahrradtour haben die Elsflether Naturschützerinnen und Naturschützer die Bornhorster Huntewiesen erkundet. Denn das einzigartige Feuchtgebiet kurz hinter der Oldenburger Stadtgrenze bietet vielen Säugetieren und Vögeln einen Lebensraum. Im Sommer sind es viele Brutvögel, im Winter zehntausende Zugvögel. Seit dem Bau eines neuen Wehres wird das Areal gezielt vernässt, um Watvögeln die Bedingungen zu schaffen, die sie brauchen.

Schon um 7 Uhr morgens brachen die Naturfreunde in Moorhausen auf – denn morgens sind viele Tiere aktiv, die sich mitten am Tag selten zeigen, berichtet Malte Ringer vom Elsflether Nabu. Die Tour begann mit einem Abstecher entlang des Deichs in der Hoffnung, Uferschnepfen zu sehen. Und tatsächlich: Durch die Feldstecher konnten die Teilnehmenden zu ihrer Freude ein Paar der bedrohten Wiesenvögel samt Jungvögeln beobachten. „Auch die Erhebungen der Naturschutzbehörden zeigen: Hier brüten wieder mehr Uferschnepfen. Es ist toll, sie bei der Futtersuche beobachten zu können – und es zeigt uns, dass sich der Einsatz für Artenschutz lohnt“, so Hans-Jürgen Junge, Sprecher des Nabu Elsfleth.

Bei der anschließenden Fahrradtour entlang der Hunte in Richtung Oldenburg beobachteten die Nabu-Mitglieder unter anderem auch zahlreiche Feldhasen, Grau- und Nilgänse, Graureiher, eine Rohrweihe, Kormorane, Austernfischer und Mauersegler. Auch ein pfeilschnelles Hermelin konnten die Engagierten erspähen. Ab der Oldenburger Wehdestraße fuhren die Teilnehmenden dann auf der Freizeitroute „Bornhorst pur“, die entlang idyllischer Wiesen, Felder und historischer Höfe zurück nach Bornhorst führt. Dort gab es eine wohlverdiente Pause mit Tee und Kaffee, die von den Nabu-Mitgliedern Dagmar Fastenau und Ingo Gütebier organisiert wurde. Schließlich führte die Route entlang der Bornhorster Seen zum Ausgangspunkt zurück. „Diese Tour hat richtig Spaß gemacht“, so Hans-Jürgen Junge abschließend. „Klar ist aber auch: Artenreiche Lebensräume sind besonders in Zeiten des Klimawandels immer wieder bedroht. Deswegen ist der ständige Einsatz für die Natur so wichtig – und dabei kann im Großen wie im Kleinen jeder mitmachen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wer Kontakt zum Nabu Elsfleth aufnehmen will, erfährt mehr unter nabu-Elsfleth@web.de oder unter


     www.nabu-oldenburg.org/nabu-gruppen/lkr-wesermarsch/nabu-elsfleth/ 
Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.