• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Welt-Alzheimertag: „Erkrankten macht es erstmal Angst“

20.09.2016

Brake Den Arzttermin vergessen, nicht mehr wissen, wo das Auto geparkt wurde, auf dem Heimweg die Orientierung verlieren. Die Symptome einer Demenzerkrankung sind nicht immer sofort erkennbar. Eine häufig auftretende Form ist dabei die Alzheimer-Demenz. „Den Erkrankten macht es erstmal Angst, wenn sie merken: da stimmt was nicht“, sagt Marion Zimmermann von der AOK in Brake. Sie hielt am Montag einen Vortrag im Rahmen des Aktionstages „Demenz“, den das Christophorus-Haus im eigenen Haus in Kooperation mit der AOK organisiert hat.

Am Ende des Tages zeigten die Veranstalter den Film „Eines Tages“, der ebenfalls das Thema Demenz im Fokus hat. Da er am Montag abgesagt hatte, wird Dr. Peter Plettenberg seinen Vortrag über Demenz am Freitag, 7. Oktober, um 15 Uhr im Christophorus-Haus nachholen. Der Aktionstag fand anlässlich des Welt-Alzheimertags am Mittwoch, 21. September, und der „Woche der Demenz“ statt.

In dieser Woche wird es deshalb weitere Veranstaltungen geben: Mittwoch wird im Nachbarschaftstreff „Vogelnest“ im Kiebitzring 39 um 15 Uhr der Film „Honig im Kopf“ gezeigt. Darin geht es um einen Demenzerkrankten. Im Anschluss gibt es den Kurzvortrag „Wohnen im Quartier mit Demenz“ zu hören. „Wir nähern uns dem Thema Demenz von mehreren Seiten und wollen allen Menschen einen Zugang bieten“, sagt „Vogelnest“-Leiterin Marie-Louise Schwarz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Welt-Alzheimertag

Der Welt-Alzheimertag wird von der Dachorganisation Alzheimer’s Disease International (London, www.alz.co.uk) weltweit unterstützt. Seit 1994 finden am 21. September in aller Welt vielfältige Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation der Alzheimer-Kranken und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen.

In Deutschland organisieren die Alzheimer-Gesellschaften und Selbsthilfegruppen jedes Jahr eine Reihe von regionalen Veranstaltungen. Immer wieder geht es darum, auf die Situation der 1,5 Millionen Demenzkranken in Deutschland hinzuweisen.

Weltweit sind etwa 46 Millionen Menschen von Demenzerkrankungen betroffen, zwei Drittel davon in Entwicklungsländern. Mehr Infos unter:

   deutsche-alzheimer.de

Einen Anlaufpunkt für Angehörige von Menschen mit Demenz gibt es seit Neuestem in Brake. Die sind immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr in den Räumen des „Senioren Wohnens“, Breite Straße 1 und 3, willkommen. Eine Anmeldung ist ebenso wenig nötig wie eine regelmäßige Teilnahme. Ansprechpartnerin ist Birgit Eden vom Senioren- und Pflegestützpunkt (Telefon  04401/8294820). Sinn des Angebots „HilDe“ (Hilfe bei Demenz) ist ein Austausch der Angehörigen mit Gleichgesinnten. Eine parallele Betreuung der Erkrankten beim Deutschen Roten Kreuz ist geplant. Dafür werden noch ehrenamtliche Betreuer gesucht.

Zahlen über Demenz-Erkrankungen in der Wesermarsch kann Birgit Eden, die sich derzeit zur Demenzbeauftragten fortbilden lässt, zwar keine nennen, aber: „Die Nachfrage im Senioren- und Pflegestützpunkt zum Thema Demenz ist sehr hoch.“ Helfen würde beim Umgang mit der aber immer noch tabuisierten Krankheit auch die Tatsache, dass sich Prominente immer öfter zu ihrer beginnenden Demenz bekennen. Aktionen wie die „Woche der Demenz“ könnten vor allem helfen, Menschen zu informieren, die noch nicht betroffen sind.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.