• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Flugzeugbauer setzen auf die bewährte Mannschaft

19.03.2010

EINSWARDEN Auf ein bewährtes Team haben die Beschäftigten der Premium Aerotec GmbH (PAG) in Einswarden bei den Betriebsratswahlen gesetzt. Die neue Arbeitnehmervertretung besteht zum Großteil aus Kollegen, die schon vorher diesem Gremium angehörten. Von den 19 Betriebsratsmitgliedern ist lediglich eins zum ersten Mal dabei: Aycan Güngör. Die bisherige Jugendvertreterin ist mit 23 Jahren auch die Jüngste in der Runde.

Am Donnerstag hat sich die neugewählte Betriebsratsmannschaft zur konstituierenden Sitzung versammelt. Dabei wurde Michael Eilers (39) als Vorsitzender ebenso im Am bestätigt wie sein Stellvertreter Udo Nobel (57).

Die beiden Vorsitzenden hatten bei der Abstimmung unter den 2374 wahlberechtigten PAG-Mitarbeitern auch den größten Zuspruch bekommen. Auf Michael Eilers entfielen 1269 und auf Udo Nobel 987 Stimmen. Das drittbeste Ergebnis holte Petra Deters mit 770 Stimmen.

Die Wahlbeteiligung ist zwar um fünf Punkte auf 69,6 Prozent gestiegen. Aber so ganz zufrieden sind die Vorsitzenden damit nicht. „Wir hatten uns schon etwas mehr erhofft“, sagt Michael Eilers. Was ihn und Udo Nobel aber freut, ist der starke Rückhalt, den das bisherige Team in der Belegschaft erfahren hat. „Wir fühlen uns in unserer Arbeit bestätigt“, betont Udo Nobel.

Dabei hatte es der Betriebsrat in den vergangenen vier Jahren bestimmt nicht leicht. Besonders die 2009 vollzogene Ausgliederung des Einswarder Flugzeugwerks aus der Airbus-Familie ist ein schwieriges Thema gewesen, das die Arbeitnehmervertretung noch weiter beschäftigen wird. Zudem musste sich der Betriebsrat mit dem neuen Entgeltrahmenvertrag befassen.

In der jetzigen Auftragsflaute steht laut Michael Eilers die Beschäftigungssicherung ganz oben auf der Liste. Zudem muss sich der neue Betriebsrat mit dem Ende 2013 auslaufenden Kündigungsschutz auseinandersetzen, der mit der Überleitung des Flugzeugwerks in die Premium Aerotec GmbH beschlossen worden war. Darüber hinaus enden 2012 die Vereinbarungen, die in dem Maßnahmenpaket „Sicherheit durch Flexibilität“ zusammengefasst sind. Auch mit der künftigen Gesamtausrichtung der PAG, der Weiterentwicklung der Arbeitsorganisation und dem Gesundheitsschutz will sich der Betriebsrat beschäftigen.

Zum neuen Betriebsrat gehören Michael Eilers, Udo Nobel, Petra Deters, Ralf Bremer, Frank Grimm, Karlheinz Dörrbecker (alle freigestellt), Torsten Wertenbruch (Strukturmechaniker), Bernd Strahlmann (Teilefertiger), Kai Werremeyer (Einzelteilfertiger), Aycan Güngör (Strukturmechanikerin), Reinhard Schindler (Maler und Lackierer), Winfried Korter (Sicherheitsfachkraft), Stefan Harjes (Teilefertiger), Jörn Sieghold (Strukturmechaniker), Stefan Hauk (Strukturmechaniker), Karin Schmied (Softwareentwicklerin), Ingo Lukes (Planer), Rolf Dörrbecker Klebewerker) und Hans-Jürgen Maschke (Steuerer).

Norbert Hartfil Redaktionsleitung Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2201
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.