• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Offene Gartenpforte: „Freude an der Natur mit anderen teilen“

23.06.2014

Brake „Es ist ein kleines Paradies, wie im Märchen“, schwärmt Olga Meier. Sie steht am Sonntag im Garten der Familie Blohm in der Schlesierstraße und kann sich nicht satt sehen. Sie habe in Elsfleth selbst einen kleinen Garten mit Gewächshaus, deshalb lasse sie sich gern von anderen Gartenanlagen inspirieren. Gemeinsam mit Horst Ramke nutzt sie daher die Gelegenheit, bei der Aktion „Offene Gartenpforte“ mit anderen Gartenfreunden in Brake ins Gespräch zu kommen.

Neben Hanne und Reiner Blohm haben auch Brigitte und Ekbert Beyer aus der Sinaburger Straße ihre Gartentür für Interessierte geöffnet. An dem Garten der Familie Beyer schätzt Olga Meier die Vielfalt und vor allem den Nutzgarten mit der großen Auswahl an Obst und Gemüse, berichtet sie.

Das Ehepaar Gisela und Heino Mindermann ist extra aus Bremerhaven angereist, um die Gärten zu besichtigen. Nächste Woche öffnet das Ehepaar selbst ihre Gartenpforte und will sich hierfür noch einige Anregungen holen. „Es ist immer wieder schön, die Freude, die man an seinem Garten hat, mit anderen Menschen teilen zu können“, erklärt Gisela Mindermann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gärten der Ehepaare Beyer und Blohm sind gute Anschauungsobjekte, denn sie könnten unterschiedlicher kaum sein: Während das Ehepaar Beyer auf 800 Quadratmetern unterschiedliche Pflanzenarten und einen Nutzgarten hat, handelt es sich bei dem 400 Quadratmeter großen Garten des Ehepaares Blohm überwiegend um einen modernen, verwinkelten Landschaftsgarten mit Teich und schmalen Holzstegen.

Das Ehepaar Blohm und das Ehepaar Beyer beteiligen sich bereits zum vierten Mal an der vor acht Jahren gestarteten Aktion „Offene Gartenpforte“, mit der Gartenliebhabern sonst verborgene Gartenschätze der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Sibylle Bernhard und Hartwig Block sind ebenfalls aus Bremerhaven gekommen, um die beiden Gärten in Brake zu bestaunen. „Es ist interessant, sich mit anderen Gartenbesitzern auszutauschen. Wir haben alle dasselbe Hobby, da kommt man sehr schnell in Gespräch“, erzählt Sibylle Bernhard.

Christa und Ewald Dawidonis aus Bremerhaven sind fasziniert von den beiden tollen Gärten; sie nehmen bei der Besichtigung Anregungen für ihren Garten mit. „Der Garten von Familie Blohm ist ähnlich aufgebaut wie unser“, berichtet Christa Dawidonis. „Das Schöne an diesem Garten ist, dass er in einzelne Bereiche unterteilt ist und es dadurch mehrere Rückzugsorte gibt“, ergänzt Ewald Dawidonis.

Bis in die frühen Abendstunden sind die Gartenliebhaber durch die Gärten gegangen, um Anregungen zu sammeln, sich fachlich auszutauschen oder um sich einfach an der Schönheit der Natur zu erfreuen.

Nach Hause gehen viele mit einer Tüte Stauden, einer Menge neuer Ideen für die eigenen Gärten und einer großen Prise Motivation, diese Gestaltungsvorschläge auch umzusetzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.