• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Einsegnung: Freudiges Wiedersehen mit früherer Schulfreundin

21.08.2013

Lemwerder /Bardewisch Zu einem Jubiläumsgottesdienst hatte Pfarrer Arne Hildebrand am vergangenen Sonntag in die Bardewischer Kirche eingeladen. Zwischen 50 und 75 Jahre liegen die Konfirmationen der geladenen elf Gäste zurück und das sollte in besonderem Rahmen gefeiert werden.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen im „Bremer Schlüssel“ machte der Pfarrer mit allen einen Rundgang durch den Ortsteil, um einen Blick auf das Pilgerkreuz und das neue Urnenfeld zu werfen, bevor im Gemeindehaus zur großen Kaffeetafel und einer Diashow geladen wurde.

Am längsten lag die Konfirmation von Anna Schoop (geb. Garrels) zurück. Sie wurde 1938 eingesegnet. Für Inge Drebing (geb. von Seggern) war der Tag auch ein freudiges Wiedersehen mit Marianne Weidemann (geb. Gralheer), die sie im Laufe der Jahre aus den Augen verloren hatte und mit der sie damals zusammen eingeschult wurde. Beide wurden 1943 mitten im Krieg konfirmiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Ich weiß noch, dass wir damals Lebensmittel gegen mein Konfirmationskleid getauscht hatten. Es war dunkelblau und gesmokt. So wie heute wurde nicht gefeiert. Wir tranken einfach mit der Verwandtschaft Kaffee“, erzählte Inge Drebing.

Ihre Schulfreundin Marianne Weidemann erinnert sich noch ganz genau an den Schicksalsschlag, mit dem ihre Familie damals kämpfen musste. Genau zwölf Tage vor der Konfirmation im März 1943 wurde ihr Haus in Bardewisch von einer Bombe getroffen. Das ganze Hab und Gut, zu dem auch der Stoff für das Konfirmationskleid gehörte, wurde vernichtet.

Weitaus friedlicher ging es bei den Jubilaren der nachfolgenden Jahrgänge zu. Ein halbes Jahrzehnt später wurden Erika Schnepel (geb. Kruse), Marga Dierks (geb. Müller), Claus Hinrich Döscher und Walter Blaschke konfirmiert und feierten jetzt Eiserne Konfirmation. Irmgard Heise (geb. Müller) wurde 1953 eingesegnet. Klaus Kasimiers, Heinz Dieter Schoop und Annemarie Krajnik (geb. Dunekas) wurden 1963 konfirmiert und feierten somit ihre Goldene Konfirmation.

Weitaus länger als in Bardewisch war die Liste der ehemaligen Konfirmanden, die bei Pfarrer Jochen Dallas in Altenesch ihren Jubiläumsgottesdienst feierten. 77 Jahre liegt die Konfirmation von Käthe Rechlin (geb. Voß) zurück. Kronjuwelen Konfirmation (75 Jahre) feierten Herta Frerichs (geb. Ruge) und Lisa Rahder (geb. Ahlers). Margrit Düsmann (geb. Maaß) und Irmgard Lehmann (geb. Feldbuschg) feierten ihre Gnaden Konfirmation (70 Jahre).

1948 wurden Rolf Bluhm, Franz Engel, Friedrich Jacobs, Gerhard John, Alma Kasparak (geb. Siems), Rolf Kasparak, Frieda Kretschmer (geb. Wesemann), Ursula Löschen (geb. Schauder) Erich Palubitzki, Giesela Schmidt (geb. Mai), Wilma Sommer (geb. Mester) und Martha Uhlhorn (geb. Ohlenbusch) konfirmiert.

Diamantene Konfirmation (60 Jahre) feierten Rolf Bahr, Heinz Dieter Bolze, Sigrid Brase (geb. Gramm), Else Hein (geb. Gramm), Ditmar Heymann, Horst Krolzik, Christel Krupp (geb. Kettelhake), Manfred Martens, Jürgen Ohmstede, Helga Tegeler (geb. Hiersemann), Wilfried Tegeler und Jutta Vitens (geb. Fuhrmann).

Vor 50 Jahren wurden Horst Göttert, Sigrid Hanke (geb. Lehmann), Maren Klanke (geb. Troll), Bärbel Kruse (geb. Theurich), Ingeburg Kwiske (geb. Schmidt), Rudi Mai, Ursula Meinecke (geb. Bauer), Rolf Oppermann, Gerhard Peters, Elisabeth Rasch, Gerhard Reichwald, Hermann Timmer und Rita Waldoch (geb. Klaudat) eingesegnet.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.