• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Führungsriege fast komplett erneuert

11.03.2015

Rodenkirchen Mit neuer Führungsriege startet der Landfrauenverein Rodenkirchen in die kommende Saison. Die Programmpunkte bis zum Sommer arbeitet der ehemalige Vorstand aber noch ab.

In der Jahreshauptversammlung im Hotel Albrechts gab es vor den Wahlen eine Satzungsänderung, die aus dem gleichberechtigten Vorstand einen Teamvorstand machte. Die sechs Mitglieder des Teams sind ebenfalls gleichberechtigt, aber es gibt Ansprechpartner und eine Kassenführerin sowie weitere Vorstandsmitglieder, die sich die anfallenden Aufgaben untereinander aufteilen werden. Alle Posten wurden in geheimer Wahl besetzt, die Christine Strodthoff-Schneider vom Kreislandfrauenverband Wesermarsch leitete.

Für fünf Jahre

Nachdem sich die neuen Kandidatinnen vorgestellt hatten, wurde jeder Posten einzeln gewählt. Zur neuen Vorsitzenden und Ansprechpartnerin wählten die 90 anwesenden Landfrauen Marlies Pauer aus Norderschwei, die mit 83 Ja-Stimmen, 3 Nein-Stimmen und vier Enthaltungen für 5 Jahre in das Amt einzog. Brigitte König, Schweierzoll, wurde mit 84 Ja-Stimmen, und sechs Enthaltungen zur neuen Vorsitzenden und stellvertretenden Ansprechpartnerin gewählt. Sie war bereits als Beisitzerin tätig.

Neue Kassenführerin ist Bettina Wilkens aus Schweiburg, die ebenfalls als Beisitzerin im Vorstand tätig war. Auch Ute Rohde, Schwei, wurde als weitere Vorsitzende bestätigt. Neu gewählt zu weiteren Vorsitzenden wurden außerdem Almke Bischoff aus Kötermoor und Urte Syassen aus Achterstadt. Beide ziehen neu in den Vorstand ein.

Den Vorstand verließen also die bisherige Vorsitzende Lore Westerholt, die ihr Amt 18 Jahre inne gehabt hatte, die Kassenführerin Jutta Barghop, die 15 Jahre tätig gewesen war, und das Vorstandsmitglied Edith Sturm, die vor zehn Jahren gewählt worden war. Mit den neuen Vorstandsmitgliedern hat sich die Riege deutlich verjüngt, und und die Landfrauen dürfen sich auf neue Impulse im Vereinsleben freuen.

„Ich bin dankbar, dass wir diese drei Frauen – Marlies Pauer, Almke Bischoff und Urte Syassen – gefunden haben“; freute sich Lore Westerholt bei ihrer Verabschiedung, bei der sie einen bunten Blumenstrauß als Dankeschön erhielt.

„Mein Leben bereichert“

An die Mitglieder richtete sie folgende Worte: „Ihr habt mir sehr viel gegeben, es war eine Bereicherung für mein Leben, und sie hat mich gefestigt.“ Brigitte König gab den Dank an Lore Westerholt, Jutta Barghop und Edith Sturm zurück und ernannte alle drei zu Ehrenmitgliedern.

Nach mehr als 30 Jahren legte auch die Schweier Vertrauensfrau Inge Lameyer ihr Amt nieder. Neue Vertrauensfrau wurde Anke Hahn; sie wurde einstimmig gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.