• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

AUSBILDUNG: Für 40 Azubis beginnt ein neuer Lebensabschnitt

25.08.2005

EINSWARDEN EINSWARDEN/WMZ - Im Einswarder Airbus-Werk hat jetzt für 40 neue Auszubildende der Start in das Berufsleben begonnen. Herzlich begrüßt wurden die zukünftigen Fluggerät- und Industriemechaniker von Vertretern der Werk-, der Personal-, der Ausbildungsleitung und des Betriebsrates.

Werkleiter Jürgen Nuske rief die neuen Azubis auf, die ihnen gebotenen Möglichkeiten der Berufsausbildung zu nutzen. Wichtig für das Bestehen im späteren Beruf seien heute nicht mehr nur Fähigkeiten und Fertigkeiten in der beruflichen Tätigkeit, sondern auch Schlüsselqualifikationen wie soziale und Methodenkompetenzen, erklärte Nuske.

Drei der neuen Auszubildenden sind bei Kronos Titan beschäftigt. Sie absolvieren ihr erstes Ausbildungsjahr in der Airbus-Ausbildungswerkstatt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unter den derzeit 140 Auszubildenden des Einswarder Airbus Werkes befinden sich auch Studenten, die innerhalb von vier Jahren sowohl ein Maschinenbaustudium absolvieren als auch die Facharbeiterprüfung zum Fluggerätmechaniker ablegen. Mit diesem Ausbildungsjahrgang erfolgte hier die Umstellung auf die Ausbildung zum „Bachelor of Engineering“.

Die Ausbildung zum Fluggerätmechaniker begannen Tobias Berndt, Sarah Blaschke, Tobias Bühring, Sara Caspers, Uwe Deckert, Lars Fricke, Christoph Gloystein, Dennis Hausburg, Jan-Dirk Hecht, Kathrin Hesse, Dominik Juhrs, Joana Kintrup, Bastian Knüpfer, Jan Kröger, Kristof von Lienen, Claudia von der Lieth, Mathias Linneweber, Sven Maiwald, Christian Matzke, Marcel Rattey, Christina Schröder, David Schwibs, Sven Speckels, Ramon Thien, Marcel Wagner, Jörg Wilde, Daniel Zühlke und Torben Zufelde.

Den Beruf des Industriemechanikers wählten Thorben Bliefernich, Kilian Bruns, Jan Hübler, David Meier, Thorben Punke und Yvonne Theler. Die Industriemechaniker-Azubis von Kronos Titan sind Julian Arnold, Andre Schellstede und Kevin Wessels

Im Praxisverbund werden Kai Fortkamp, Fabian Haase und Dirk Penski studieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.