• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Für PHOJ zählt nicht alleine der Sieg

27.08.2014

Nordenham Auf dem vorletzten Drücker hat PHOJ es doch noch geschafft, einen Beitrag zum Nordenhamer Song-Contest fertigzustellen. Die Idee zur Teilnahme kam am Mittwoch – die Produktion folgte am Donnerstag – der Einsendeschluss war am Freitag. Innerhalb kürzester Zeit stand der Song „Wir sind Nordenham“ auf der Abstimmungskarte.

PHOJ ist nicht etwa der Vorname eines thailändischen Nachwuchsmusikers, sondern dabei handelt es sich schlicht um die zusammengefügten Initialien von Philip Heyelmann und Ole Janßen. „Wir wollten schon lange einmal etwas Musikalisches zusammen machen“, sagt Philip Heyelmann. Allerdings schoben die beiden Arbeitskollegen ihr gemeinsames Projekt immer wieder auf, bis sie zwei Tage vor Einsendefrist des Nordenhamer Song-Contest doch noch spontan entschieden, mitzumachen.

Am folgenden Tag ging es dann ins Eingemachte. Zunächst erarbeiteten sie sich einige Harmonien – nebenbei wurde ein Text angefertigt. „Am Ende haben wir dann beides aufeinander abgestimmt und fertig war der Song“, erzählt Ole Janßen. Die Produktion war innerhalb von kurzer Zeit hergestellt.

Klasse Zusammenarbeit

„Die Zusammenarbeit hat super funktioniert“, so Ole Janßen. „Wir haben beide unsere Fähigkeiten gut eingebaut. Ansonsten wäre das in so kurzer Zeit auch gar nicht möglich gewesen.“

Zu Beginn mussten sich die beiden aber einigen, welche Art von Musik sie für ihren Beitrag wählen sollten. „Der Song sollte simpel sein und die breite Masse der Nordenhamer ansprechen“, sagt Philip Heyelmann. PHOJ waren sich klar darüber, dass es durchaus auch negative Seiten an der Stadt gebe. „Aber das Lied soll ja Werbung für Nordenham machen. Also stand für uns im Vordergrund, die schönen Seiten von Nordenham hervorzuheben“, so Philip Heyelmann.

Die Besessenheit, beim Song-Contest unbedingt zu siegen, hält sich bei PHOJ in Grenzen. „Natürlich würden wir gerne gewinnen, aber das war nicht unser erster Anreiz. Es ging uns hauptsächlich darum, einen tollen Song für Nordenham zu machen“, sagt Ole Janßen. Da passt es ins Bild, dass die beiden Musiker erst nach dem Einsendeschluss erfahren haben, dass es sogar ein Preisgeld gibt.

Starke Konkurrenz

Für die Mitbewerber hat Philip Heyelmann nur lobende Worte parat. „Alle haben sich viel Zeit genommen und Mühe gegeben, um einen schönen Beitrag abzuliefern“, sagt er. Allerdings werden PHOJ die Konkurrenten bei der Präsentation auf dem Nordenhamer Marktplatz nicht begleiten können, denn Philip Heyelmanns Sohn wird an dem Tag eingeschult.

Für PHOJ ist der Beitrag zum Nordenhamer Song-Contest eventuell nicht das Ende. „Wir haben schon darüber gesprochen, noch einmal etwas zusammen zu machen“, schließt Philip Heyelmann einen Nachfolge-Song nicht aus.

 Die Wahl des Nordenham-Songs läuft bis zum 11. September im Internet unter www.nordenham.net und per Stimmkarten, die es in der NMT-Geschäftsstelle am Marktplatz gibt.


     www.youtube.com/watch?v=q6uforxiyns 
Ein Spezial unter   www.nwzonline.de/nordenham-song 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.