• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Bürgerhaus: Gedenken an großzügige Hilfe

10.02.2012

NORDENHAM Er war ein bescheidener Mann und hat nie großes Aufhebens gemacht, wenn er etwas Gutes tat. Dass Horst Gerhards mit einer Spende im fünfstelligen Bereich den Kauf des Bürgerhauses im Jahre 2005 erst möglich gemacht hat, wissen die wenigsten. Aber das könnte sich jetzt ändern. Denn in Erinnerung an ihren großzügigen Unterstützer hat die Bürgerstiftung am Donnerstag ihren Schulungsraum nach Horst Gerhards benannt. Zur Einweihung kamen die Witwe Erna Gerhards und ihr Sohn Wolf Gerhards. Außerdem waren der Vorstand der Bürgerstiftung, Bürgermeister Hans Francksen und Ordnungsamtsleiter Rudi Müller dabei.

Horst Gerhards, der im Jahre 2010 verstarb, war Inhaber der Firma Gernora in Rodenkirchen. Und er war ein Bekannter von Fred Memenga. Der Vorsitzende der Bürgerstiftung hatte ein großes Problem, als vor sieben Jahren das Gebäude, in dem sich das Arbeitslosenzentrum befindet, verkauft werden sollte. Die Eigentümer, die das Haus geerbt hatten, kamen ihm zwar mit dem Kaufpreis großzügig entgegen, aber die Summe von 120 000 Euro für den Fortbestand der Einrichtung aufzubringen, war selbst für einen gewieften Klinkenputzer wie Fred Memenga eine Herausforderung. Dank der Unterstützung von Horst Gerhards und vieler anderer, auch der Stadt Nordenham, gelang es aber, das Haus zu kaufen. Unterstützung leistete auch der Jurist Jürgen-Christoph Gericke. Als Rechtsberater brachte er seinerzeit die Stiftung auf den Weg. „Ich habe vergessen, das in Rechnung zu stellen“, sagte der Nordenhamer gestern scherzhaft. „Aber ich denke, das ist jetzt verjährt.“

Inzwischen befinden sich neben dem Arbeitslosenzentrum auch die Tafel, eine Tauschbörse, eine Fahrradwerkstatt und der Schulungsraum in dem Gebäude. Hier bekommen zurzeit zehn junge Leute eine Qualifizierung in der Holz- und Metallbearbeitung. „Darüber hätte sich mein Mann sicher sehr gefreut“, sagte Erna Gerhards. Durch eine Tafel, die Fred Memenga am Donnerstag enthüllte, wird der Name Horst Gerhards in Erinnerung bleiben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.