• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Tag Des Glücks: Gesundheit der Familie am wichtigsten

19.03.2016

Nordenham Was ist Glück? Jeder Mensch definiert den Begriff anders. Im Jahr 2012 hat die Vollversammlung der Vereinten Nationen (UN) per Resolution den 20. März zum Tag des Glücks erklärt, und zwar anlässlich des Gipfeltreffens zum „Glück und Wohlbefinden“. Die UN forderte in ihrer Resolution die Politik auf, ihren Blick nicht nur immer auf die Arbeit, sondern auch auf das Glück im Leben zu richten.

Doch wie definieren die Menschen in der Wesermarsch Glück? Die NWZ  fragte in Nordenham nach.

Marcel Lindenblatt aus Brake ist im Großen und Ganzen glücklich. Nur eine Kleinigkeit würde noch fehlen, so der Bauarbeiter – und zwar eine feste Freundin. Ansonsten ist der 30-Jährige zufrieden, wenn er gesund ist und Harmonie in der Familie herrscht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sportliche Aktivitäten

Die Gesundheit der Familie hat auch für Elke Janßen Priorität. „Wenn es meinen Kindern und Enkelkindern gut geht, dann geht es mir auch gut“, so die 73-Jährige. Auch ihre Freizeitaktivitäten machen die Nordenhamerin glücklich. „Ich spiele mittlerweile seit knapp 50 Jahren Volleyball. Seit kurzem bin ich auch in einer Tanz-und Gymnastikgruppe. Das macht mir sehr viel Spaß und es macht mich glücklich“, sagt die Rentnerin.

Uwe Abbenseth, Milchkontrolleur aus Butjadingen, ist Frieden auf der Welt wichtig. „Wenn es friedlich zugeht, macht mich das glücklich, und auch Gesundheit ist ein wesentlicher Faktor“, meint der 46-Jährige.

Karin Bergstein ist glücklich in ihrer Stadt Nordenham. „Hier gibt es so viel tolle kulturelle Angebote, das ist den meisten Einwohnern, glaube ich, gar nicht so bewusst“, sagt die 55-jährige Käseverkäuferin. Ihr Geheimrezept zum Glücklichsein: „Man muss positiv denken, mit Pessimismus kommt man nicht weiter.“ Außerdem ist ihr Harmonie sowohl im Privaten als auch im Berufsalltag sehr wichtig. „Wenn ich mal zu viel Stress habe, finde ich in der Freizeit einen guten Ausgleich und gehe beispielsweise schwimmen“, erzählt sie.

Zeit für die Familie

Die 44-jährige Milchwirtschaftslaborantin Susanne Decker ist am glücklichsten, wenn sie Zeit mit ihrer Familie verbringen kann. „Leider ist das zu selten der Fall“, bedauert sie. „Aber wenn man am Wochenende einfach mal zusammensitzen kann, Tee trinkt oder Spiele spielt, ist das für mich das Schönste.“

Dem können Diana Conje, Eugenia Pfaffenhorst und Sybille Rohde nur zustimmen. Die drei Nordenhamerinnen genießen derzeit ihr Mutterglück. So ist es auch nicht verwunderlich, dass das Wichtigste für die Frauen ist, wenn die Familie gesund ist.

Kleine Glücksmomente

„Das hat Priorität, aber es gibt auch noch kleinere Abstufungen“, meint die 40-jährige Diana Conje. „Wenn das Kind zum Beispiel mal durchschläft oder nicht drei Stunden am Stück schreit, dann sind das natürlich auch kleine Glücksmomente“, sagt die Nordenhamerin.

Julia Zube Volontärin / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.