• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

ZUCHT: Große Augen und kleine Ohren

05.09.2006

NORDENHAM NORDENHAM - 32 Fohlen und 5 zweijährige Hengste und Stuten wurden auf der 4. Welsh-A-Fohlenschau des Gestütes Victoria am Wasserturm einem breiten Publikum vorgestellt. Züchter aus der ganzen Bundesrepublik waren zum wiederholten Mal zur beliebten Schau der Züchterfamilie Lehmann angereist. Sie ließen sich auch von den Regenschauern nicht aus der Ruhe bringen.

Unter den Zuschauern war auch der Vorsitzende der IG-Welsh (Interessengemeinschaft aller Welshzüchter) Uwe Rosenthal, der das muntere Treiben auf dem Vorführplatz interessiert beobachtete. Organisator Fritz Lehmann freute sich über die gute Zuschauer-Resonanz. Der Regen habe die gute Stimmung der Vorführer nicht verdorben, sagte der passionierte Welsh-A-Züchter.

Die Qualität der gezeigten Fohlen war sehr hoch. Der niederländische Richter Harold Zoet, selbst erfahrener Welsh-A Züchter, hatte es nicht leicht bei der Beurteilung der Hengst- und Stutfohlen. Er präferierte die im ursprünglichen Mountaintyp stehenden Fohlen und setzte an die Spitze der Schau zwei Stutfohlen, die viel Fundament, gutes Gangwerk und ein hübsches Gesicht mit großen Augen und kleinen Ohren mitbrachten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gesamtsieger über alle gezeigten Fohlen wurde das Stutfohlen „Linebrok Cristin“, gezüchtet und im Besitz von Holger Suhr aus Oldenbrok. Zum Gesamtreservesieger wurde „Annabell“ von Züchter und Besitzer Jan Akkermann aus Krummhorn gekürt. Diese beiden Fohlen führten zuvor die Stutfohlenklasse an und siegten hier souverän.

Bei den Hengstfohlen entschied sich Harold Zoet für „Springflower Chaos“, gezüchtet von Rogte Kaat aus den Niederlanden und im Besitz von Inka Meyer aus Krummhorn, und ernannte ihn zum Sieger. Reservesieger der Hengstfohlen wurde „Moorweg Prinz“ von Züchter und Besitzer Manfred Matulla aus Moorweg. Einen besonderen Erfolg erzielte auch die zweijährige Stute „Bergischland Flokati“ von Züchter und Besitzer Hans-Hermann Jaeger aus Wermelskirchen. Sie siegte nicht nur bei den Zweijährigen, sondern war auch Gesamtsiegerin der Stutfohlen vor zwei Jahren bei der 3. Victoria-Fohlenschau.

Bereits am Vortag zur Fohlenschau reisten rund 50 Züchter mit ihren Pferdehängern an, brachten die Ponys im Stall und auf den angrenzenden Wiesen unter und verbrachten im Zelt neben dem Vorführring einen gemütlichen Züchterabend. Bei Bratwurst und Bier wurden Erlebnisse ausgetauscht und über Zuchterfolge berichtet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.