• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Advent: Palette an guten Ideen ist breit gefächert

18.12.2017

Großenmeer Zum 6. Mal hatte der Bürger- und Heimatverein Großenmeer im „Sündreyer“ vom Lohnunternehmer van Eijden einen Weihnachtsmarkt organisiert. Das große Plus dabei: man ist wetterunabhängig.

In der großen Rundhalle boten Aussteller eine breitgestreute Palette mit etlichen Ideen für ein weihnachtliches Mitbringsel an. Ulla Niehus aus Barghorn bot ihre bunten Kunstkissen an. Gleich drei Neustädter, nämlich Christiane Addicks, Alke Feise-Addicks und Hans Schappien, machten mit. Bei allem Verkaufseifer kam der Klönschnack nicht zu kurz. Die Flaschen von Hans Schappien mit aufgedruckter Servietten-Technik sind eine Augenweide. „Für diese Hobbys braucht man zu Hause Platz“, sagte der Neustädter.

Auch der selbst gemachte Eierlikör von Alke Feise-Addicks wurde eifrig probiert. Nicole Herklotz aus Großenmeer verkaufte selbst hergestellten Honig. „Ich habe den Bestand der Bienenvölker stetig erhöht. Wenn der Raps blüht, geht es mit den Bienenkörben nach Schleswig-Holstein“, erklärte der Imker Johannes Herklotz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es gab zahlreiche Möglichkeiten, um aktiv zu werden. Gut angenommen wurde beispielsweise das Ostfriesenknobeln. Es gab etwas für das leibliche Wohl zu gewinnen. Vorstandsmitglied Uwe Plate kurbelte mit den richtigen Sprüchen das Spiel tüchtig an.

Das exakte Schätzen ist immer wieder ein Bestandteil des Marktes. Im Vorjahr ging es um Weihnachtskugeln. Diesmal mussten die Besucher die Höhe des großen Weihnachtsbaumes schätzen, der auf dem Dorfplatz vor „Scheeljes Gasthof“ leuchtet. Die Tanne misst 12,39 Meter. Mit seiner Schätzung lag Stephan Meyer nur knapp daneben, gefolgt von Stefan Asendorf, Addo Niehus und Tim Saathoff.

Andrea van Eijden lobte die tatkräftige Unterstützung der Helfer. „Das macht immer viel Spaß“, sagte sie. Und Uwe Plate erwähnte die gute Atmosphäre in der Halle. Der Markt biete auch eine gute Möglichkeit, damit sich die Bürger besser kennenlernten.


Weitere Informationen unter   www.bhv-grossenmeer.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.