• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Landfrauenverein: 350 Unterschriften für bessere Vorsorge

13.02.2020

Großenmeer Die Landfrauen aus Großenmeer setzen sich für eine Ausweitung des Mammographie-Screening-Programms ein. Eine Kampagne zur weiteren Verbesserung der Brustkrebsvorsorge wurde in Friesland gestartet. Das Ziel Die Altersgrenze der Frauen soll von 69 auf 75 Jahre angehoben werden. Dazu läuft eine Online-Petition. „Niederlande, England und Teile Skandinaviens haben die europäischen Leitlinien schon vor Jahren umgesetzt“, war aus den Reihen der Landfrauen auf der Jahreshauptversammlung in Salzendeich zu hören. Und auch, dass der Ortsverband in den vergangenen Wochen fleißig zum Erfolg beitrug: 350 Unterschriften wurden hier gesammelt. Marga Hellwig: „Die Resonanz dazu war überwältigend.“

Erfreulich ist der Mitgliederstand, der sich mit den drei Neuzugängen auf 116 Frauen erhöht hat. Aus dem Vorstandsteam hielt Marga Hellwig den Rück- und Ausblick auf das Vereinsleben.

Große Spannung herrschte vor den Neuwahlen, die nach einer Amtszeit von drei Jahren fällig waren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heidi Klatte teilte mit, dass sie kürzer treten wolle, aber sich weiterhin einbringen werde. Das wurde mit Applaus honoriert. Die Wahlen erfolgten dann alle einstimmig. Der gleichberechtigte Vorstand setzt sich jetzt in der Reihenfolge Marga Hellwig, Ursula Evers und Heidi Klatte zusammen. Kassenwartin bleibt Ursel Stühmer, Schriftwartin Rena Oldigs. Dem Fachausschuss für Familie und Gesellschaft gehören Annelie Gebken und Gertrud Lübken an. Im Fachausschuss für Landwirtschaft und ländlicher Raum bringen sich Hilke Buchholz und Sabine Holland ein.

Die Aktivitäten für das erste Halbjahr sind vielfältig:
 22. Februar, 10 Uhr, Gast –und Eventhaus; „Alaaf und Helau“, ein närrisches Frühstück
 17. März, 19.30 Uhr, Engelbart: Organspende, ein Vortrag von Markus Gerke, Fachkraft für Anästhesie- und Intensivpflege und Transplantationsbeauftragter im Klinikum Oldenburg.
 21. April, 19.30 Uhr, Engelbart: Kuba – ein Inselstaat in der Karibik, umfangreicher Reisebericht von Uwe Hauerken, Ovelgönne
 7. Mai, Besichtigung der Käserei Butendiek. Anmeldung bis zum 30. April bei Ursula Evers, Telefon  04483/1280.
 28. Mai, Besichtigung Vilsa-Brunnen.
 An jedem 1. Dienstag im Monat, 19.30 Uhr, werden Spieleabende im Restaurant Ediz angeboten.
 Von April bis August rollen immer in der Zeit 18 bis 20 Uhr die beliebten Fahrradtouren mit den folgenden Terminen: 28. April, 26. Mai, 30. Juni, 28. Juli und 25. August.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.