• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Junge Züchterin gleich dreifache Siegerin

07.11.2017

Grossensiel Bantam, Zwerg-Barnevelder, Pfautauben, Australorps, Sulmtaler, Zwerg-Phönix oder Eulenbarthühner – das sind nur einige der Vogelarten, die am Wochenende während der 7. Rassegeflügel-Arena-Show mit rund 250 Tieren in Nordenham bestaunt werden konnten.

Dreitägige Schau

Die dreitägige Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Carsten Seyfarth war zugleich die 35. Allgemeine Ausstellung sowie die 111. Vereinsschau des Rassegeflügelzüchter-Vereins für Butjadingen. Sie war den beiden kürzlich verstorbenen langjährigen und sehr engagierten Züchtern Fritz Bergmann (Ehrenvorsitzender) und Fred Keup (Ehrenmitglied) gewidmet.

Zur Eröffnung in der Weser-Kleintierarena hieß Bürgermeister Carsten Seyfarth knapp 50 Anwesende willkommen, die er alle mit Handschlag begrüßte. „Ihr leistet wirklich gute Nachwuchsarbeit und bereichert die Stadt und Region. Außerdem kann man hier eine Menge lernen“, sagte Carsten Seyfarth in seiner Rede anerkennend. Ebenso lobte er die züchterischen Erfolge.

Bei der sich an die Eröffnung anschließende Prämierung konnte sich vor allem Despina Janßen freuen. Für ihre birkenfarbigen Zwerg-Niederrheiner wurde die junge Nachwuchszüchterin gleich dreimal ausgezeichnet. Sie nahm den Jugend-Wanderpokal der Stadt Nordenham (4 Tiere) sowie die Pokale für den Jugend-Leistungspreis des Rassegeflügelzüchtervereins (5 Tiere) und den Jugend-Arena-Cup (6 Tiere) in Empfang. Letzteren hatte sie auch schon im vergangenen Jahr abgeräumt. „Das wird ja hier bald schon richtig eintönig“, meinte schmunzelnd voller Anerkennung Vereinsvorsitzender Dirk Henken, der selber seit 47 Jahren Hobby-Rassegeflügelzüchter ist.

Leistungspreise

Aber auch bei den Erwachsenen gab es Mehrfachnominierungen. Werner Szendai, erhielt den Arena-Cup (8 Tiere) in der Gruppe der Senioren sowie den Leistungspreis des Vereins (6 Tiere) für seine Huhntauben.

Mit seinen schwarzen Modeneser Schiettis ist er zudem der derzeitige Vereinsmeister (6 Tiere).

Klaus Röver gewann mit seinen roten Strassern den Zuchtpreis des Vereins (3 vordefinierte Tiere) sowie den Wanderpokal der Stadt Nordenham für das beste Tier der Schau.

Jürgen Ruch, Züchter von schwarzen Australorps, erhielt bei der Siegerehrung schließlich einen Ehrenpreis in Form eines Gedenktellers.

Die weiteren Preisträger sind: Anneliese Eiben aus Schortens mit ihren Zwerg-Wyandotten (Nachbar-Cup), Bernd Büsing (Leistungspreis des Vereins, 6 Tiere, New Hampshire-Hühner), Harald Oncken (Leistungspreis des Vereins, 6 Tiere, Thüringer Schildtauben) und Detlef Mandell (Gedächtnisehrenpreis, Kölner Tümmler).

Die Mitglieder des Rassegeflügelzüchtervereins für Butjadingen treffen sich an jedem zweiten Montag im Monat im Vereinsheim der Weser-Kleintierarena um 20 Uhr: Sie würden sich über neue Mitstreiter in ihrem Verein freuen.


     http://kleintierarena.de/rgzv.html 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.