• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Gartenliebhaber freuen sich über Rekordergebnis

17.10.2017

Großensiel Die Gartenliebhaber Christa und Fritz Bahlmann aus Großensiel freuen sich über ein Rekordergebnis. „Wir haben in diesem Jahr sage und schreibe 1 700 Euro für die NWZ-Weihnachtsaktion eingenommen, obwohl mein Mann prophezeit hatte, dass wir uns nicht mehr steigern könnten“, teilt Christa Bahlmann mit.

Als einzige Gartenliebhaber in Nordenham haben sie in diesem Jahr ebenso wie in Vorjahren an der Aktion „Offene Gartenpforte“ in der Region Bremerhaven und umzu teilgenommen. Eintrittsgelder und der Verkauf von Stauden sollten der NWZ-Weihnachtsaktion zugute kommen.

Vor einem Jahr sind 1300 Euro zusammengekommen – fast doppelt so viel wie im Jahr 2015. In diesem Jahr 2017 war der Andrang in der Gartenanlage von Christa und Fritz Bahlmann bis Anfang Oktober so groß, dass die stolze Summe von 1700 Euro erreicht werden konnte.

Im vergangenen Jahr lief die Weihnachtsaktion der Nordwest-Zeitung zugunsten bedürftiger Schulkinder in der Region. In diesem Jahr soll das Projekt „Urlaub von Zuhause“ für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen unterstützt werden.

Christa und Fritz Bahlmann haben ihre 4000 Qua-dratmeter umfassende Gartenanlage in Großensiel seit dem Jahr 2001 in Anlehnung an englische Vorbilder gestaltet – mit vielen Rosen und Stauden, die sie aus England geholt hatten.

Von Besuchen in einigen Gärtnereien und Gärten in den Niederlanden haben sie viele Ideen und in der Region zum Teil noch unbekannte Stauden mitgebracht.

Nachdem der Sommer inzwischen endgültig zuende ist, hat sich ein wirklich morbider Charme über die Gartenanlage in Großensiel gelegt. „Die letzten Rosen blühen zusammen mit den Astern. Die hohen Gräser verfärben sich orange-braun, ebenso wie einige Sträucher.“ Christa Bahlmann fügt hinzu: „Es ist eine ganz wunderbare Stimmung, natürlich nur wenn die Sonne so ein ganz wenig mitspielt.“

Die Vorbereitungen für das nächste Gartenjahr sind bei Christa und Fritz Bahlmann schon im Kopf vorhanden und werden teilweise bereits jetzt in die Tat umgesetzt. Vor allem müssen jetzt die etwa 1000 Tulpenzwiebeln wieder in die Erde.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.